TICKETS

U10 – 6+1 Staffel

Kader

Stehend v.l..: Benny Ennemoser, Ioannis Michalakopoulos, Fabian Mutschler, Sebastian Hohn, Paul Kraisel, Louis Harder, Milo Sdunek.
Sitzend v.l.: Benjamin Böckmann, Felix Klöpfer, Liam Vees, Niklas Kramer, Noah Lübbe, Moritz Panten. Fehlend: Maximilian Faust.

Saisonausblick

Mit 14 motivierten Jungs geht die E-Jugend voller Vorfreude in die Saison 2019/2020. Erstmals seit vier Jahren hat die Spieleranzahl leider nicht ausgereicht, um mit zwei Teams die neue Hallenrunde zu bestreiten. Dies ist jedoch die einzige nicht so positive Nachricht, die es von der E-Jugend zu berichten gibt. Den Kern der Mannschaft bilden die vier „erfahrenen“ Spieler des Jahrgangs 2009. Verstärkt werden diese von zehn Frischlingen, die nach Jahren im Minihandball nun endlich über das ganze Handballfeld spielen dürfen. Denn wie all die Jahre zuvor wird sich das Team wieder in der Staffel 1, der 6+1-Staffel des Handballbezirkes Rems-Stuttgart, mit den stärksten Mannschaften des Bezirkes messen.

Sieger im Bezirksfinale: Einen inoffiziellen Meistertitel konnte die E-Jugend in der vergangenen Saison erringen. Erstmal spielten die vier besten Teams aus den zwei 6+1-Staffeln am Ende der Liga-Runde nochmals in einem Final-Four-Finale den Sieger unter sich aus. Hier zeigte unsere Mannschaft in der E-Jugend bereits D-Jugend-Handball auf hohem Niveau. Angefeuert von zahlreichen Zuschauern lieferten sich die Kids spannende und leidenschaftlich geführte Partien, bei denen sich unsere TVB’ler sowohl im Halbfinale wie auch im Finale durchsetzen konnten. Glückwunsch hierzu nochmals an die alte E-Jugend und ein Dankeschön an alle Betreuer, Eltern und sonstigen fleißigen Helfer, die die Mannschaft in der vergangenen Saison unterstützt haben!

Für die neue E-Jugend war die erste Bewährungsprobe das wieder einmal bestens organisierte Bezirksspielfest beim SV Remshalden. Über 400 Kinder aller E-Jugend-Mannschaften des Bezirks gaben sich hier an einem Tag auf dem Sportplatz ein Stelldichein. Das Spielfest dient in der E-Jugend der Standortbestimmung und Staffelzuordnung für die kommende Hallenrunde. Zehn Mannschaften aufgeteilt in zwei Gruppen hatten sich hier für den 6+1-Modus gemeldet. Auf dem Handballfeld erspielte sich unser Team zwei Siege, musste jedoch auch zwei Niederlagen hinnehmen. Bei den Leichtathletik-Disziplinen lieferten die Jungs sehr gute Ergebnisse ab. Am Ende belegte man punktgleich mit dem Gruppenzweiten den dritten Platz und verpasste so knapp den Einzug in das Halbfinale. Alles in allem zeigte die E-Jugend jedoch ein schon gut strukturiertes Handballspiel – und viel Einsatz und Enthusiasmus sowieso. Mit etwas mehr Wurfglück im entscheidenden Spiel wäre mehr drin gewesen. Wobei man der Mannschaft noch zu Gute halten muss, dass nur drei ältere Spieler dabei waren und der Sprung von den Minis zu den 6+1E-Jugend-Handballern wirklich ein sehr großer ist.
Ebenfalls schon Tradition bei der E-Jugend ist die Teilnahme am Jugendturnier des SSV Hohenacker. Mit genau sieben Mann konnten die TVB’ler alle Spiele gewinnen und sicherten sich mit einer außergewöhnlich starken Torwartleistung und treffsicheren Werfern verdient den Turniersieg.

Diese Saison nehmen elf Mannschaften am 6+1-Spielbetrieb teil. Es gibt daher nur eine Staffel, in der alle Mannschaften 2×20 Minuten gegeneinander spielen. Die speziellen E-Jugend-Regeln verlangen von den Spielern ein hohes Laufpensum. Die Manndeckung erzwingt außerdem ein ausgeprägtes Mittelfeldspiel, bei dem die Spieler permanent gefordert sind. Nicht nur körperlich, sondern auch im Kopf. Trainieren tun die Jungs zweimal die Woche, wobei der Spaß an unserem Ballsport und ein kameradschaftliches Miteinander im Vordergrund stehen.
In der kommenden Saison freuen wir uns wieder über die Unterstützung der Spieler, Eltern und Freunde und sagen jetzt schon DANKE.