TICKETS
Skip to content

Minis

Kader

hintere Reihe von links: Matthias Kramer, Kristin Schumann, Nick Aldinger, Finn Hummel.

mittlere Reihe von links: Sascha Schmidt, Felix Luithardt, Benjamin Faust, Moritz Streuber, Noah Kramer, Max Blessing, Theo Beer, Erik Obergfäll, Deniz Haschke, Noah Krokenberger, Jannik Fischer, Lukas Krokenberger, Max Randi, Eren Moarem Oglu, Nils Klöpfer, Jonas König

vordere Reihe von links: Lars Reutter, Jan-Luca Reutter, Mats Streuber, Lennox Keller, Jonas Bürgstein, Max Panten, Tristan Schepp, Fynn Ockert

vorne liegend von links: Manuel Klotz, Philipp Bürgstein, Maxi Moldenhauer

HIER SIND WIR: DIE F-JUGEND UND MINIS DES TVB

Nachdem vor einem Jahr unsere Jüngsten aufgeteilt wurden, durfte sich unsere F-Jugend an einigen Spieltagen mit anderen Teams aus dem Kreis messen.

Dabei spielten wir nicht nur Handball, sondern auch andere Ballspiele und versuchten auch, in den Bereichen Koordination und Geschicklichkeit erfolgreich zu sein. Das gelang uns ganz gut und wir hatten eine Menge Spaß dabei.

Unsere Minis hatten schon Gelegenheit, sich auf dem einen oder anderen Mini-Spielfest in der Region auszutoben. Leider hat natürlich auch bei uns das Corona-Virus einen Strich durch die Planungen gemacht und dafür gesorgt, dass seit Frühjahr kein Training mehr möglich war. Das fanden wir sehr schade, denn alle freuen sich immer auf unser wöchentliches Training. Umso mehr sind wir erleichtert, dass das Training jetzt wieder möglich ist. Hoffentlich geht es nach den Sommerferien wieder normal weiter und wir dürfen auch wieder gegen andere Mannschaften spielen.

Hast du Lust bei uns mitzumachen? Bist du zwischen 5 und 8 Jahren alt und möchtest dich mit anderen in der Gruppe bewegen und Spaß haben? Dann bist du bei uns genau richtig. Wir freuen uns auf dich, egal, ob Mädchen oder

Junge. Wir trainieren jeden Donnerstag von 15:00 Uhr bis 16:15 Uhr in der Gemeindehalle Bittenfeld.

Schau doch einfach mal vorbei und mach mit!

Nun wünschen wir den Mannschaften des TV Bittenfeld, aber auch den anderen Handballvereinen, dass es in der neuen Saison wieder einigermaßen normal weiter geht. Mit gegenseitiger Rücksichtnahme werden wir hoffentlich wieder Handballspiele mit vielen Zuschauern erleben dürfen.