TICKETS
Skip to content

U19 - Jugend bundesliga

Kader

Hinten von links: Teambetreuer Thomas Winter, Trainer Manuel Schmidt, Samuel Gaiser, Marvin Müller, Matthias Rinker, Hannes Schönemann, Magnus Waibel, Oliver Sudar, Trainer Rudi Fritsch

Vorne von links: Florian Abele, Tim Bauer, Nemanja Macura, Benedikt Starkloff, Leon Dotzauer, Christopher-Marc Bräuninger, Simon Schwaderer, Nick Traub

Es fehlt: Luca Spiertz, Luca Eckert

Partner

Neustart der U19

Da sich das Team nicht wieder direkt für die Jugendbundesliga qualifizieren konnte, nutzte die diesjährige U19 bereits die letzten Saisonspiele für die Vorbereitung auf die JBLH-Qualifikation.

Der frühe Jahrgangswechsel und das neu formierte Team brachte nach kurzer Eingewöhnungsphase sowohl in der Schlussphase der Saison die ersten Erfolge als auch in der anschließenden Qualifikationsrunde das nötige Ergebnis. Bereits in der ersten JBLH-Qualifikationsrunde hat sich das Team in München gegen die Konkurrenz deutlich durchsetzen können und spielt somit auch in der Saison 2023/2024 wieder in der höchsten Spielklasse, der Bundesliga. Einerseits ist dies auch der Anspruch an das Team, andererseits musste dieses Ergebnis auch erst sportlich erspielt werden.

Neben den „alten“ sind eben seit Februar auch einige Spieler das Jahrgangs 2006, der letztjährigen U17, im Kader. Neuzugänge konnte man mit Florian Abele (Hofen/Hüttlingen) und Magnus Waibel (TSB Schwäbisch Gmünd) gewinnen. Auch in der JBLH-Saison 2023/2024 bilden Manuel Schmidt und Rudi Fritsch das Trainerteam. Unterstützt werden sie und das Team wieder von Teambetreuer Thomas Winter. Die Torhüter werden, wie auch im vergangenen Jahr, vom TVB-Torwarttrainer Daniel Sdunek trainiert.

In der jetzt laufenden Runde gilt es die einzelnen Spieler weiter mit technischen Mitteln auszustatten und das taktische Handeln auf dem Handballspielfeld zu formen. Einige Spieler werden die Jugend nach dieser Saison verlassen. Damit der Übergang zu den aktiven Mannschaften möglichst einfach fällt, wird das Trainerteam auch daruaf schwerpunktmäßig hinarbeiten.

Grundsätzlich steht außerdem nicht nur die sportliche Ausbildung im Vordergrund, sondern auch die Unterstützung bei der Persönlichkeitsentwicklung der Spieler.

Ziel ist neben den individuellen Themenpunkten auch die direkte Qualifikation für die nächstjährige Saison in der Bundesliga zu erreichen. Dies wird kein leichtes Unterfangen doch ist sportlich über verschiedene Wege möglich. Wir wollen die Fans und die Handballregion für unseren Handball begeistern und so gemeinsam die nötigen Erfolge für unser Ziel feiern.

Wir freuen uns auf viele Fans in der Gemeindehalle die gemeinsam mit der Mannschaft alles geben und die Spiele zu großartigen Erlebnissen für die Jungs machen.

DAUERKARTE SAISON 24/25

Alle 17 Ligaheimspiele des TVB Stuttgart in der Porsche-Arena hautnah live erleben und dabei richtig sparen?

Neben der Eintrittskarte für jedes Bundesligaheimspiel genießen Dauerkartenbesitzer*innen exklusive Vorteile wie den Zugang zu einer Trainingseinheit der WILD BOYS im Sommer.

Also: Sichert euch euren Stammplatz in der Porsche-Arena!