TICKETS
Skip to content

U19 - BW-Oberliga

Kader

Hintere Reihe von links: Trainer Sven Rögner, Christopher-Marc Bräuninger, Marc Luithardt, Lenny Sabajanis-Kies, Lian Eckert, Nemanja Macura, Marvin Müller, Simon Schwaderer

Vordere Reihe von links: Tim Bauer, Aaron Gall, Leon Dotzauer, Benedikt Starkloff, Jaron Möhrle, Lance Gall, Julius Gierer

Es fehlen: Trainer Yannick Wissmann, Trainer Felix Hofmann

Trainerwechsel und Eintrag in die Geschichtsbücher -
Die A2 sieht der ersten Spielzeit in der BWOL mit großer Vorfreunde entgegen

Zum Ende der Saison 21/22 legten die langjährigen Jugendtrainer Jürgen Ragg und Lorenz Eisele ihr Amt als Jugendtrainer aus beruflichen Gründen nieder. Vielen Dank für euren Einsatz! Sven Rögner wird seine dritte Saison als A2-Jugend Trainer bestreiten. Als Neuzugänge im Trainerteam freut es uns, die M2 Spieler Yannick Wissmann und Felix Hoffmann begrüßen zu dürfen. 

Zum ersten Mal in der langen Geschichte des TV Bittenfeld steht die A2-Jugend ihrer ersten Saison in der BWOL gegenüber. Nach zwei Corona-Saisons steht der A2 eine große Herausforderung bevor. Zwar konnte man in der ersten Qualifikationsrunde gegen JBLH-Absteiger HGW Hofweier und SG Köndringen/ Teningen einen famosen Sieg einfahren, musste sich jedoch gegen den Gastgeber aus Durlach geschlagen geben. Die daraus Folgende Tabellenkonstellation bedeutete für die blau-weißen Jungs aus Bittenfeld Platz zwei und somit eine weitere Qualirunde. In der zweiten Qualifikationsrunde trat man dann gegen die Nachbarn aus Schmiden an. Außerdem in der Gruppe waren die SG H2Ku Herrenberg, der HSG Oberer Hegau und die MTG Wangen. Mit zwei Siegen, einem Torverhältnis von 62:56, 4:4 Punkten und dem Gewinn im direkten Vergleich konnte der Sprung in die BWOL gemeistert werden. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an die mitgereisten Eltern und unserem Zeitnehmer, dass ihr euch die Zeit genommen habt und unsere Jungs bei ihrem Ziel unterstützt habt!

Wie in den Jahren zuvor möchte man die Qualität der Jugendspieler noch weiter entwickeln und hat sich dazu entschlossen, ein Gebilde aus U19 und U17 Spielern zu formen. „Wir wollen gerade den Spielern mit kurzen Spielzeiten die Möglichkeit bieten, sich auf dem Spielfeld und im zusätzlichen Training zu beweisen und die Qualität der Spieler deutlich erhöhen“, so das Trainerteam um Sven Rögner, Yannick Wissmann und Felix Hoffmann. Um die Teamchemie hoch zuhalten, finden die Trainingseinheiten teilweise in Kooperation mit der U19 und der U15, geleitet von Ulf Hummel und Slavko Pustoslemsek, statt. Die diesjährige BWOL setzt sich aus zwei Staffeln mit jeweils neun Teams zusammen.

Die diesjährige A2 ist somit bestens besetzt, um eine erfolgreiche Saison in dieser historischen Spielzeit zu bestreiten.