Energiespartipps für Zuhause

Der TVB Stuttgart hat mit seinen beiden Premiumpartnern, den Stadtwerken Stuttgart und den Stadtwerken Waiblingen einige Energiespartipps für euch gesammelt, die ihr ganz einfach bei euch umsetzen könnt.

Als erstes sollten Sie wissen: „Wie hoch ist eigentlich mein Strom- oder Gasverbrauch und wie hoch ist er im Vergleich zu anderen Haushalten?“

  • Nehmen Sie Ihre aktuelle Strom- oder Gasrechnung zur Hand. 
  • Vergleichen Sie den Wert auf Ihrer Rechnung mit dem im Strom- oder Gasspiegel.

Wer Daten spart – Spart auch Strom

  • Streamen, Surfen oder Mails verschicken beansprucht Energie 
  • Hier benötigte Energie belastet nicht direkt Ihren Geldbeutel, hat jedoch große Auswirkungen auf den globalen Energiebedarf

Schalten Sie Geräte im Stand-by-Modus ganz aus 

  • Manche Fernseher, HiFi-Anlagen, Spielekonsolen etc. sind im Stand-by-Modus wahre Stromfresser – auch wenn sie keinen Ton von sich geben. 
  • Sie können bis zu 50 % Energie einsparen, wenn Sie die Geräte z. B. mit einer schaltbaren Steckerleiste ganz ausschalten.

Das Lieblingsgericht von Küchengeräten: Strom aus der Steckdose 

  • Topfdeckel aus Glas benutzen um häufiges Öffnen zu vermeiden – spart bis zu 50 % Energie beim Kochen
  • Herdplatte passend zur Topfgröße benutzen

Stosslüften – Anstatt Fenster zu kippen

  • Optimal ist es, mehrmals am Tag für ca. zehn Minuten quer- oder stoßzulüften (nicht kippen), d.h. bei ganz geöffneten Fenstern und dabei die Thermostatventile an den Heizkörpern abdrehen.


Heizen Sie richtig

  • Schließen Sie nachts Rollläden, Fensterläden und Vorhänge
  • Heizkörper sollten frei zugänglich sein – Möbelstücke, lange Vorhänge und Verkleidungen lassen den Heizenergiebedarf um bis zu 20 % steigen
  • Eine um 1°C niedrigere Raumtemperatur spart rund sechs Prozent Heizkosten.
  • Lassen Sie die Heizung regelmäßig warten! Lassen Sie sich die Einstellungen vom Fachmann erklären wenn er zur Wartung kommt.

Elektrisch betriebene Heizlüfter und Radiatoren

Mit elektrischer Energie Wärme zu erzeugen ist – mit Ausnahme von Wärmepumpen – eine sehr ineffiziente Art des Heizens. Der Wirkungsgrad ist sehr gering: Die Menge an Energie, die das Gerät benötigt, steht in keinem Verhältnis zur tatsächlich erzeugten Wärme. Elektrische Zusatzheizungen sind bei Dauerbetrieb extrem kostspielig.

Benutzen Sie Toaster, Wasserkocher und Co.

  • Kleine Kochtätigkeiten benötigen keinen Herd oder Backofen
  • Toaster, Wasserkocher und Co. erledigen diese Aufgaben genauso gut und sparen noch jede Menge an Strom. 

Alles rein in die Maschine

Sowohl bei Spül- als auch Waschmaschinen gilt es, möglichst an die Fassungskapazität zu kommen. Die Maschinen verbrauchen bei jeder Füllmenge gleich viel Wasser. Wichtig: in der Regel reicht 40°C zum Wäsche waschen.

Beleuchtung mit LEDs – effiziente Alleskönner

  • Ersetzen Sie Glühbirnen durch LEDs. Dadurch können Sie ca. 80 % Energie einsparen. 
  • Immer das Licht ausschalten, wenn man den Raum verlässt.

Die Dusche ist einer der größten Energieverbraucher im 
Haushalt. 

  • Durch den Einsatz eines Sparduschkopfes reduzieren 
    Sie Ihren Wasser- und Energieverbrauch um bis zu 50 %
  • Kürzer Duschen, Kosten sparen und Umwelt schonen!
  • Dennoch lieber duschen als Baden. Einmal Baden kostet etwa dreimal so viel wie einmal duschen.

Ein neues Kühlgerät verbraucht weniger und bringt mehr

  • Achten Sie beim Kauf von Kühlgeräten auf die Energieeffizienzklasse 
  • Sechs bis acht Grad ist die optimale Temperatur im Kühlschrank
  • Gefrierschrank regelmäßig abtauen – wenige Zentimeter Eis können den Stromverbrauch um bis zu 30 % erhöhen
  • Nur abgekühlte Lebensmittel in Kühl – oder Gefrierschank

Wechseln Sie Ihre alte Heizungspumpe aus
Bei einer Zentralheizung ist die Pumpe dafür zuständig, dass jeder Heizkörper im Haus mit warmem Wasser versorgt wird. Dass diese Pumpe einer der größten Energieverschwender sein kann, ist vielen nicht klar: Eine alte, ungeregelte Heizungspumpe verbraucht Strom für 170 bis 230 Euro pro Jahr, während eine Hocheffizienzpumpe drei bis zehn Euro Strom pro Jahr benötigt!

Um euch genauer rund um das Thema Energiesparen zu informieren, könnt ihr euch noch auf den Webseiten unserer beiden Premiumpartner vorbeischauen. Diese findet ihr hier:

Nachhaltige Produktion der Monatshefte

Unser Co-Kapitän Samuel Röthlisberger hat vor ein paar Wochen unseren Premiumpartner, das Druck- & Medienzentrum aus Weinstadt, besucht und sich angeschaut, wie der nachhaltige Druck der Monatshefte abgewickelt wird. Zudem hat er auch selbst aktiv mitgeholfen und mehrere Hefte verpackt.

Seit der Saison 2021/22 werden die Monatshefte nachhaltig gedruckt. Mithilfe Heidelberger Offsetdruckmaschinen sowie Digitaldruckmaschinen kommt beim Druck- und Medienzentrum Weinstadt die Farbe auf das Papier. Bei der Offset-Produktion der zu druckenden Artikel wird auf Bio-Farben, FSC-zertifiziertes Naturpapier und eine chemielose Druckplattenherstellung gesetzt. Darüber hinaus ist das Medienzentrum durch die Klimainitiative des Verbandes für Druck- und Medien CO2-zertifiziert und kann seine Druckprodukte klimaneutral herstellen. Dank den bereits im vorangegangenen Artikel thematisierten Tonnen, in welche man nach den Heimspielen sowohl die Pappklatschen, als auch die Monatshefte werfen kann, könnt auch ihr euren Teil zu den nachhaltigen Monatsheften beitragen. Das gesammelte Papier wird dann recycelt und dient als Papier für die nächsten Druckartikel des TVB.

Warum stehen die Tonnen bei den Heimspielen im Foyer?

Wer in dieser Saison schon das ein oder andere Heimspiel des TVB in der Porsche-Arena besucht hat, dem sind bestimmt schon die Tonnen im Foyer, sowie im Umlauf der Eingänge aufgefallen. Heute erklären wir euch den Sinn der Tonnen und wie jeder einzelne Zuschauer an den Heimspielen zur Nachhaltigkeit beim TVB beitragen kann.

Der nachhaltige Druck der Spieltagshefte wird seit der Saison 2021/22 umgesetzt. Zusammen mit unserem Premiumpartner, dem Druck- und Medienzentrum aus Weinstadt, funktioniert dies problemlos. Noch nachhaltiger wurden die Heimspiele dann zur Saison 2022/23, indem die Idee der Tonnen aufkam. Sowohl die Spieltagshefte, als auch die Pappklatschen, die jeder Zuschauer auf seinem Platz zum Anfeuern der WILD BOYS findet, können in die dafür vorgesehenen Tonnen geworfen werden. Diese werden dann gesammelt recycelt und zum Papier für die nächsten Druckartikel. Somit könnt ihr euren Teil zu unserem nachhaltigen Spieltag beitragen, indem ihr auf eurem Weg aus der Arena die nicht mehr benötigten Hefte und Klatschen in die Tonnen werft. Den Rest übernehmen dann wir.

Vielen Dank für eure Hilfe!

Baumpflanzaktion mit den Stadtwerken Stuttgart und Waiblingen!

Die Stadtwerke Stuttgart und die Stadtwerke Waiblingen haben anlässlich des Nachhaltigkeitsspieltages im Oktober gegen den Bergischen HC für alle fünfzig Zuschauende jeweils einen Baum gespendet.

Durch euere Unterstützung von den Rängen erkämpften sich die WILD BOYS einen knappen 27:26 Heimsieg. Insgesamt waren 3500 Zuschauer beim Heimspiel gegen den Bergischen HC da und somit wurden 70 Bäume im Rahmen der Aktion gepflanzt. Ein gelungener Spieltag für den TVB, sowie für die Natur.

In diesem Sinnen bedanken wir uns für euer Kommen und euere Unterstützung bei dem Heimspiel. Zudem geht ein Dankeschön an die Stadtwerken Stuttgart und Waiblingen für die tolle Aktion für mehr Nachhaltigkeit!

Alle Infos rund um das Thema Nachhaltigkeit beim TVB Stuttgart gibt es unter https://www.tvbstuttgart.de/nachhaltigkeit/.

Am Donnerstag, den 15.12.2022, findet das letzte Heimspiel des Jahres statt. Zu Gast in der Porsche-Arena ist der HSV Hamburg. Das Spiel wird um 19:05 angeworfen. Um mit zwei Punkten in die Weihnachtsfeiertage zu starten, brauchen wir EURE Unterstützung! Sichert euch jetzt euer Ticket: https://bit.ly/TicketsTVBvsHamburg

Aufklärung Warming Stripes

Heute findet im Rahmen des Heimspiels gegen den Bergischen HC der Nachhaltigkeitsspieltag in der Porsche-Arena statt. Unsere beiden Premiumpartner, die Stadtwerke Stuttgart und die Stadtwerke Waiblingen, haben passend dazu die Werbung für den Mittelkreis am heutigen Tag entworfen.

Seit gut einem Jahr sorgen die sogenannten „Warming Stripes“ für weltweites Aufsehen. Damit macht der britische Klimawissenschaftler Ed Hawkins den Temperaturanstieg auf der Erde mit einem Blick erfassbar. Diese Version der „Wärmestreifen“ zeigt die Entwicklung für die Erde von 1881 bis 2010. Die Grafik gibt es auch für Deutschland und Baden-Württemberg.

Mehr Infos dazu findet ihr unter: https://showyourstripes.info/s/europe/germany/all. Anbei findet ihr auch noch die Visualisierung des Temperaturanstiegs in den vergangenen Jahren von der NASA: https://climate.nasa.gov/climate_resources/300/video-climate-spiral/

Fotobox am Nachhaltigkeitsspieltag

Im Rahmen unseres Heimspiels gegen den Bergischen HC am Sonntag, Anwurf ist um 16:05 Uhr, haben wir uns gemeinsam mit unseren beiden Premiumpartnern, den Stadtwerken Stuttgart und den Stadtwerken Waiblingen, etwas für euch ausgedacht. Es wird in der Porsche-Arena am Nachhaltigkeitsspieltag eine Fotobox geben.

Wer schon immer mal mit seinen Freunden bei unserem Heimspiel ein lustiges Foto schießen wollte, ist bei der Fotobox genau richtig. Hier könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen, denn es gibt dabei auch etwas für euch zu gewinnen. Wer ein Bild aus der Fotobox in seine Instagram Story stellt und uns darauf verlinkt, hat die Chance zwei Tickets für das darauffolgende Heimspiel gegen den ASV Hamm-Westfalen zu gewinnen. Die fünf besten Bilder werden von uns repostet und sind damit die Gewinner.

Die WILD BOYS brauchen wie gestern EURE Unterstützung von den Rängen um die nächsten zwei Punkte gemeinsam in der Porsche-Arena feiern zu können. Tickets für das Heimspiel am Sonntag gibt es hier: http://bit.ly/TVBvsBHCTickets

Rahmenprogramm am Nachhaltigkeitsspieltag

Zusammen mit unseren beiden Premiumpartnern, den Stadtwerken Stuttgart und den Stadtwerken Waiblingen, haben wir uns im Rahmen unseres Nachhaltigkeitsspieltag am 02.10.2022 gegen den Bergischen HC ein passendes Rahmenprogramm für euch ausgedacht.

Wolltet ihr schon immer einmal am Spieltag von euch und euren Freunden ein lustiges Foto schießen lassen? Am Sonntag wird für euch in der Porsche-Arena eine Fotobox dafür bereitstehen, zu welcher wir auch ein Gewinnspiel für euch parat haben werden, dazu erfahrt ihr am Spieltag mehr. Zudem erwartet euch eine Überraschung in Bezug auf die Bodenwerbung. Besucher, die mit dem Fahrrad zur Porsche-Arena kommen, erhalten von uns einen Gutschein, mit dem sie zwei Tickets zum Preis von einem für das nächste Heimspiel gegen den ASV Hamm-Westfalen erhalten. Bei unserem Halbzeitgewinnspiel „Der Preis ist heiß“ gibt es tolle Preise von unseren beiden Premiumpartnern, den Stadtwerken Stuttgart und den Stadtwerken Waiblingen, zu gewinnen. Außerdem erwartet euch ein spannendes Interview in Bezug auf Nachhaltigkeit vor dem Spiel.

Seit letzter Saison druckt der TVB Stuttgart das Saisonheft und die Monatshefte auf recyceltem Papier und Klimaneutral, dies wird auch in dieser Saison so weitergeführt. Auch eure Fanklatschen werden klimaneutral hergestellt. So versorgt euch das Druck- und Medienzentrum Weinstadt auch am Sonntag mit Fanklatschen, um unsere WILD BOYS lautstark anfeuern zu können. In Bezug auf den Nachhaltigkeitsspieltag werden am Sonntag Tonnen aufgestellt, in die ihr eure gelesenen Hefte und benutzten Klatschen nach der Partie reinwerfen könnt. Diese werden dann recycelt und als Material für die nächsten Hefte verwendet. Unterstützt unseren Nachhaltigkeitsspieltag auch, indem ihr klimafreundlich zu unserem Heimspiel anreist. Wir empfehlen hierfür die Öffentlichen Verkehrsmittel, das Fahrrad oder unsere Shuttlebusse zur Arena.

Die WILD BOYS benötigen EURE Unterstützung, um am Sonntag die Punkte in Stuttgart behalten zu können. Tickets gibt es hier: http://bit.ly/TVBvsBHCTickets

Ökostrom in der Porsche-Arena

Perfektes Zusammenspiel, genaue Pässe und jede Menge Power zeichnen den TVB als Partner der Energiewende aus. Die Porsche-Arena wird als Heimstätte des TVB mit zertifiziertem Stadtwerke-Ökostrom versorgt.

Das spart jährlich rund 679 Tonnen klimaschädliche CO2-Emissionen und leistet einen Beitrag zum Klimaschutz in der Landeshauptstadt. Damit ist der TVB Partner der Energiewende. Der Ökostrom stammt überwiegend aus neuen, modernen Wasser- und Windkraftanlagen (nicht älter als sechs Jahre) und nicht aus alten, bereits abgeschriebenen Erzeugungsanlagen. Denn nur so ist sichergestellt, dass immer weiter in die ökologische Stromproduktion investiert wird und Atom- und Kohlekraftwerke weiter aus dem Angebotsmarkt verdrängt werden. Bei der Erzeugung des Ökostroms der Stadtwerke entstehen keine klimaschädlichen CO2-Emmissionen. Diese Kriterien werden jedes Jahr vom TÜV Nord geprüft und zertifiziert.

TVB veranstaltet Nachhaltigkeitsspieltag

Gemeinsam mit unseren beiden Premiumpartnern, den Stadtwerken Stuttgart und den Stadtwerken Waiblingen, veranstalten wir am 02.10.2022 im Rahmen unseres Heimspiels gegen den Bergischen HC einen Nachhaltigkeitsspieltag.

Das Thema Nachhaltigkeit ist nun schon seit einigen Jahren in aller Munde und bedeutet weit mehr als nur Umweltschutz. Doch wie sieht es eigentlich beim TVB Stuttgart in Bezug auf Nachhaltigkeit aus? Auch im Profisport gewinnt dieses Thema an immer größerer Bedeutung. Deshalb haben wir mit unseren beiden Premiumpartnern einen Nachhaltigkeitsspieltag veranlasst, der allerdings weit mehr umfasst als nur unser Heimspiel. Wir haben euer Interesse geweckt? Seid gespannt, euch erwartet auf unseren Kanälen in den nächsten Wochen eine Vielzahl von geplanten Aktionen gemeinsam mit den Stadtwerken Stuttgart und den Stadtwerken Waiblingen rund um das Thema Nachhaltigkeit. Zudem haben wir eine Unterseite auf unserer Homepage erstellt, die die URL http://tvbstuttgart.de/nachhaltigkeit hat. Auf dieser Unterseite werden dann alle Beiträge rund um den Nachhaltigkeitsspieltag platziert.

Seid am Nachhaltigkeitsspieltag dabei und unterstützt die WILD BOYS im Kampf um die zwei Punkte gegen den Bergischen HC. Tickets gibt es hier: https://www.easyticket.de/veranstaltung/tvb-stuttgart-vs-bergischer-hc/90794