„Unter dem Strich ist das Ergebnis immer noch gut“ – Fazit zur Hinrunde

Die WILD BOYS haben nun 19 Spieltage und damit die komplette Hinrunde absolviert. Aktuell steht der TVB mit 17:21 Punkten auf Platz 13 der Tabelle der LIQUI MOLY HBL. Der TBV Lemgo Lippe hat allerdings ein Spiel weniger absolviert und könnte tabellarisch noch vorbeiziehen. Trainer Jürgen Schweikardt und sein Co-Kapitän Dominik Weiß ziehen ihr Fazit zur Hinrunde.

Jürgen Schweikardt: „Man muss ganz klar sagen, dass diese erste Saisonhälfte in zwei Teile zu unterteilen ist. Zum einen hatten wir einen sehr, sehr guten Start, insbesondere in den Monaten Oktober und November und zum anderen sicherlich den Dezember, der uns mit den Coronafällen außer Tritt gebracht hat und jetzt nach der Winterpause hatten wir schlechte Spiele. Unter dem Strich ist das Ergebnis, glaube ich, immer noch gut. Wir haben vielleicht zwei Punkte zu wenig. Mit einem ausgeglichenem Punkteverhältnis wären wir sehr zufrieden. So sind es letztlich vielleicht zwei Pluspunkte zu wenig. Natürlich ist das aber alles etwas getrübt durch die letzten Wochen. Nichtsdestotrotz wollen wir an unserem Spielsystem festhalten und versuchen, jetzt wieder im Training dahin zu kommen, wo wir im Herbst waren. Wir müssen uns die Sicherheit und das Selbstvertrauen zurückholen. Wenn wir das wieder haben, können wir auch wieder an diese Leistungen anknüpfen. Unser vorrangiges Ziel bleibt der Nichtabstieg. In diesem Jahr mit vier Absteigern braucht man dafür wahrscheinlich 25 Punkte. Diese Punktausbeute wollen wir als erstes Ziel erreichen. Wenn wir das geschaffen sollten, dann können wir uns neue Ziele stecken. In der momentanen Phase gibt es da aber keine andere Option, als dieses Ziel intensiv zu verfolgen.“

Dominik Weiß: „Die Hinrunde war im Hinblick auf die Punktausbeute eine Erfolgreiche. Es gab einige Highlights wie zum Beispiel der Sieg in Magdeburg oder die vielen Heimspiele, bei denen wir wirklich gut als Team aufgetreten sind. Aber auch das Spiel in Flensburg war ein Highlight, zwar leider ohne Punkte, aber trotzdem waren wir dort lange Zeit gut im Spiel. Natürlich hatten wir uns das Ende der Hinrunde aber anders vorgestellt. Nach wie vor fehlen uns die Zuschauer sehr! Ein jubelndes Publikum ist einfach nicht zu ersetzen. Ansonsten haben wir, was Testungen und Hygienekonzept angeht, eine gute Routine gefunden. Uns steht jetzt eine lange Rückrunde bevor. Die Saison wird länger gehen als jemals zuvor – das wird ein Kraftakt. Wir wollen versuchen, so schnell wie möglich wieder in den Spielfluss, wie zu Beginn der Saison, zu kommen. Die erste Chance dies zu versuchen, wird schon am Sonntag gegen Leipzig sein. Leipzig ist sehr stark zuhause. Wir werden aber alles geben, um ein gutes und erfolgreiches Spiel zu machen.“

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans