Michael Rill im Interview

Hallo Michael, der Derbysieg gegen Fellbach war ein hartes Stück Arbeit. Was hat deiner Meinung nach zum doppelten Punktgewinn geführt?

Wichtig war natürlich, dass wir uns in der zweiten Hälfte im Abwehrbereich inklusive Torhüter deutlich gesteigert haben. Mit 21 kassierten Toren in der ersten Hälfte war dies auch bitter nötig.

Die Mannschaft steht aktuell auf Platz 11. Was bedeutet das für den Kampf um den Klassenerhalt?

Zunächst bedeutet das, dass dieser 11. Tabellenplatz nicht zum sicheren Klassenerhalt reichen kann. Durch die unsichere Lage mit der Insolvenz von Nußloch und ob sie eine Mannschaft für die BWOL stellen können und welcher Staffelsieger letztendlich aus der 3. Liga aufsteigt und welche Mannschaft aus der 2.Liga absteigt, kann es bis zu vier Absteiger aus der 3.Liga geben. Wenn diese Absteiger dann alle aus Baden-Württemberg stammen sollten, dann können es bis zu 6 Absteiger aus der BWOL geben. Somit muss unser Ziel sein, den 10. Tabellenplatz zu erreichen. Positiv ist, dass wir diesen Platz aus eigener Kraft erreichen können mit aktuell einem Punkt Rückstand und einem Spiel weniger als die Konkurrenz.

Wagen wir noch einen kurzen Ausblick in die Zukunft: Du wirst nächstes Jahr in dein drittes Jahr in Folge mit dem TVB gehen. Was war für dich ausschlaggebend?

Ausschlaggebend war, dass mir die Arbeit sehr viel Spaß macht und ich mich im Verein sehr wohl fühle. Somit gab es von meiner Seite überhaupt keinen Grund mich anders zu orientieren. 

Vielen Dank!

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans