U19 JBLH: Mit Sieg in die Pokalrunde gestartet

TV Bittenfeld – HSG Konstanz 36:33 (19:15)

Mit einer soliden Leistung startet die U19 in die Pokalrunde und gewinnt das Auftaktspiel gegen die HSG Konstanz.

Die Young Boys wollten nach der unglücklich verlaufenen Vorrunde unbedingt punkten. Gegen die HSG hatte man in dieser Saison zwar schon gewonnen, aber nicht unbedingt die volle Stärke zeigen können. Dementsprechend ambitioniert legten die Bittenfelder auch los.

Mit guter Abwehr und flott vorgetragenen Angriffen lagen die Blau-Weißen schnell mit 5:1 Toren (5 Min.) in Führung, ehe die HSG besser ins Spiel kam. Dieser 4:0 Lauf gleich zu Beginn sollte sich noch als spielentscheidend erweisen.

Bereits 5 Min. später war die HSG nämlich wieder mit 9:7 dran. Fortan entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, in dem der TVB zwar die Oberhand behielt, es aber auch verpasste, sich in entscheidenden Spielsituationen noch weiter abzusetzen. Die Young Boys konnten den Abstand von vier Toren wiederherstellen und so ging es mit 19:15 in die Kabine.

Die zweite Hälfte der Partie wurde ungewollt von den Unparteiischen geprägt. Deren nicht immer nachvollziehbare Linie entzog dem Spiel scheinbar die Ordnung. Denn die dadurch entstandene Unsicherheit bei den Spielern beider Mannschaften, ließ die Partie nun zu einem offenen Schlagabtausch kippen, der in immer ruppiger werdenden Aktionen endete.

In einem wilden Hin und Her konnten die Gäste sogar noch in der 48 Min. zum 27:27 ausgleichen. Die Young Boys schafften es aber, in dieser hitzigen Phase den Überblick zu behalten und setzen sich schließlich in der 56 Min. mit dem vorentscheidenden 33:30 ab.

Alles taktieren brachte den Gästen heute nichts mehr, trotz folgender Zeitstrafen und Auszeiten auf beiden Seiten, verteidigte der TVB seine Führung und sicherte sich damit die ersten zwei Punkte in der Pokalrunde. Endstand 36:33.

„Nicht fürs Auge, aber für die Tabelle“, resümiert ein erleichterter Jörg Ebermann. „Dadurch, dass wir nun jeweils ein Hin- und Rückspiel bestreiten, war es wichtig, gleich gut in die Runde zu starten. Sicher haben wir handballerisch heute noch nicht alles gezeigt, aber auch solche Spiele musst du eben gewinnen. Die Moral stimmt!“

Am kommenden Wochenende geht es dann gleich weiter zu den Pfalzbibern des TV Hochdorf.

Für den TVB am Ball: Hummel, Rothwein; Agner 2, Foege 6, Fröschle, Hoffmann, Keim 6, Kusche, Maier 8/4, Nicolaus 4, Theurer 3, Siebel 1, Wisst 6

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt
Sven Franzen

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvb1898.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans