Thriller mit Happy End

C-Jugend Oberliga: TV Bittenfeld – HSG Böblingen/Sindelfingen 28:27 (14:15) 

Nach dem Galaauftritt unserer Jungs gegen SchmOeff, mussten sie sich ihren Sieg gegen die HSG Böblingen/Sindelfingen hart erarbeiten. Das Drehbuch für dieses Spiel hätte auch aus der Feder Hollywoods stammen können. So ließen sich die Gäste niemals entscheidend abschütteln und es gelang ihnen immer wieder die Rückstände aufzuholen und sogar eine 14:15 Führung in die Pause mitzunehmen. Die Hoffnung einiger Bittenfelder Fans, dass die BöSis dem hohen Anfangstempo Tribut zollen müssen, erfüllte sich leider nicht. Zwar lagen unsere Jungs nach dem frühen Ausgleich stets in Führung aber die Gastmannschaft kam doch immer wieder gefährlich nahe heran. Schließlich gelang es den Young Boys am Ende doch mit einem 28:27 die Oberhand zu behalten. Nach dem Spiel sagte Dodo Oprea: „Schon das Hinspiel hatte uns gezeigt, dass es kein leichtes Spiel sein wird. Ein Lob an die BöSis, die mannschaftlich geschlossen einen schnellen und guten Handball spielen und sich auch nicht vor 1:1 Situationen fürchten. Meine Jungs hatten sich natürlich vorgenommen mit der gleichen Einstellung wie gegen SchmOeff ins Spiel zu gehen. Dies gelang uns zwar nicht über die gesamten 50 Minuten, aber doch über weite Strecken. Der Schlüssel zum Erfolg war unsere konsequente Defensivarbeit.“ In der Kabine freute sich die Mannschaft nicht nur über den Sieg, sondern auch über Platz 1 in der Tabelle. So wird es am kommenden Sonntag um 14.30 in der Gemeindehalle kommen, wenn der TVB auf die JSG Balingen-Weilstetten trifft

Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans