„Insgesamt ein enttäuschender Auftritt“

Die Stimmen zum Spiel nach der 35:27-Niederlage beim VfL Gummersbach.

Michael Schweikardt: „Ich denke man konnte sehen, dass der VfL heute die bessere Mannschaft war, sie haben es wirklich souverän runtergespielt. Auf der anderen Seite kann ich natürlich mit unserer Leistung nicht zufrieden sein. Wir können die erste Halbzeit noch einigermaßen ausgeglichen gestalten, weil hier auch der VfL ein paar Fehler zu viel macht. Wir können das nicht reduzieren in der zweiten Halbzeit und Gummersbach macht weniger Fehler. Sie nehmen uns das Kreisläuferspiel sehr gut weg, was zum Beispiel für Kai Häfner sehr wichtig ist, dass das funktioniert. Insgesamt war das ein enttäuschender Auftritt. Wir hatten uns mehr ausgerechnet heute, wollten hier eine bessere Leistung zeigen und auch etwas mitnehmen. Das war heute nicht der Fall. Jetzt gilt es, das Ganze zu verbessern. Am Donnerstag haben wir schon die nächste Chance gegen den BHC. Wer die Tabelle kennt weiß, dass das ein sehr wichtiges Spiel für uns ist und darauf werden wir jetzt hinarbeiten.“

Guðjón Valur Sigurðsson: „Ich bin mit der zweiten Halbzeit sehr zufrieden. In der ersten Halbzeit haben wir uns wirklich schwer getan in der Abwehr, Stuttgart hat das clever gemacht und geduldig gespielt. Großes Lob an alle, das war in der zweiten Halbzeit viel besser. Hier waren wir sehr viel aggressiver und Tibor hat viele wichtige Bälle gehalten. Wir waren das gesamte Spiel ziemlich effektiv in den Würfen. Auch wenn wir uns am Anfang ein bisschen schwer getan haben, war das heute eine souveräne Leistung. Das war ein gelungener Tag für uns und ich bin froh, dass wir die zwei Punkte hierbehalten konnten.“

Patrick Zieker: „Wir sind unglaublich enttäuscht über unsere eigene Leistung heute. Das war von vorne bis hinten schlichtweg zu wenig und reicht dann einfach nicht, um in der Bundesliga Punkte zu holen. Wir müssen es uns heute ankreiden, dass wir vorne und hinten überhaupt keinen Zugriff auf das Spiel hatten. Wir machen zu viele Fehler, laufen in Gegenstöße – alles das, was in der Basis stimmen muss, hat heute nicht gestimmt. Das ist eine verdiente Niederlage die aber sehr, sehr weh tut. Trotzdem müssen wir die Krone jetzt wieder richten und den vollen Fokus auf das kommende Heimspiel gegen den BHC legen.“

Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71332 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
info@tvbstuttgart.de

DAUERKARTE SAISON 24/25

Alle 17 Ligaheimspiele des TVB Stuttgart in der Porsche-Arena hautnah live erleben und dabei richtig sparen?

Neben der Eintrittskarte für jedes Bundesligaheimspiel genießen Dauerkartenbesitzer*innen exklusive Vorteile wie den Zugang zu einer Trainingseinheit der WILD BOYS im Sommer.

Also: Sichert euch euren Stammplatz in der Porsche-Arena!