Der TVB bezwingt die TSV Hannover-Burgdorf

Am 15. Spieltag der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga ist die TSV Hannover-Burgdorf zu Gast in Stuttgart gewesen. Die Recken reisten in guter Verfassung mit nur einer Niederlage aus den letzten zehn Partien in die Landeshauptstadt. Zuletzt bezwangen sie den TBV Lemgo Lippe zu Hause in der Bundesliga. Dennoch konnte der TVB Stuttgart die Hannoveraner bezwingen und nach 60 Minuten mit 32:28 seinen vierten Heimsieg der Saison einfahren.

Miljan Vujović stand heute von Beginn an zwischen den Pfosten bei den Stuttgartern und parierte direkt den ersten Wurf der Gäste. Im Gegenzug erzielte Max Häfner das erste Tor am heutigen Abend. Die Niedersachsen fanden offensiv direkt gut in die Partie und gingen nach Treffern von Vincent Büchner und Justus Fischer erstmals in Führung. Die WILD BOYS ließen sich davon allerdings nicht beeindrucken. Lukas Laube und Adam Lönn glichen die Partie aus – 4:4 in der 7. Spielminute. Max Häfner behielt nach einer starken Einzelaktion noch das Auge für seinen Linksaußen. Daniel Fernández verwandelte souverän und markierte seinen ersten Treffer am heutigen Abend. Es entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe in der Stuttgarter Porsche-Arena. Beiden Mannschaften gelang es, offensive Akzente zu setzen und die gegnerischen Abwehrreihen auszuspielen. Im Umkehrschluss stellte sowohl der TVB Stuttgart als auch die TSV Hannover-Burgdorf in der Anfangsphase noch keine kompakte Abwehr – 9:9 nach 15 gespielten Minuten. Die Recken gestalteten das Spiel in dieser Phase zunehmend über ihre Außen: Vincent Bücher und Maximilian Gerbl erwiesen sich als treffsichere Torschützen und brachten die Niedersachsen erneut in Front. Kai Häfner spielte mit einer Körpertäuschung seinen Gegenspieler aus und legte auf Sascha Pfattheicher ab, der die WILD BOYS in der 23. Spielminute mit 13:12 in Führung brachte. In der Folge leisteten sich die Hausherren im Angriff zu viele einfache Ballverluste, die die Gäste ausnutzten. Damit zog die TSV Hannover-Burgdorf vor der Pause noch einmal davon. Adam Lönn besiegelte mit seinem dritten Treffer am heutigen Abend den 15:17-Halbzeitstand. Mit einem 2-Tore-Rückstand ging es für den TVB Stuttgart in die Halbzeitpause in der Stuttgarter Porsche-Arena.

Vincent Büchner eröffnete den zweiten Spielabschnitt und knüpfte somit direkt an seine starke erste Halbzeit an. Die WILD BOYS starteten mit einem 4-Tore-Lauf furios in die zweite Hälfte. Daniel Fernández wusste diesen Lauf mit einem sehenswerten Heber zu krönen. Gästetrainer Christian Prokop sah sich bereits nach sechs gespielten Minuten zu einer Auszeit gezwungen – 19:18, 36. Spielminute. In dieser Phase fanden die Recken immer wieder in dem stark parierenden Miljan Vujović ihren Meister. Der Abwehrverbund der Hausherren stand nun felsenfest und die Gäste kamen nicht mehr, wie noch im ersten Durchgang, zu freien Abschlüssen. Adam Lönn baute mit einer starken Einzelaktion die Führung der WILD BOYS weiter aus – 24:20 nach 42 gespielten Minuten. Die TSV Hannover-Burgdorf gab sich an diesem Abend allerdings noch lange nicht geschlagen. Jonathan Edvardsson und Branko Vujović verkürzten den Rückstand und brachten die Gäste nochmal auf ein Tor heran – 24:23, 46. Minute. Der TVB Stuttgart brachte in dieser Phase eine enorme Wucht auf die Platte und überrollte die Niedersachsen förmlich. Kai Häfner erhöhte mit seinem Paradewurf, dem Schlagwurf, und brachte den TVB Stuttgart mit 27:23 in Front – 53. Spielminute. Die Gäste probierten in den Schlussminuten noch mit der offensiven Deckung in das Spiel zurückzukommen, dies gelang ihnen allerdings nicht. Immer wieder war der überragende Miljan Vujović aus Gästesicht am heutigen Abend die Endstation. Eine starke Paradenquote von 37,50% konnte „Vujo“ heute aufweisen. Am Ende der Partie stand dank einer starken zweiten Halbzeit ein 32:28-Heimsieg auf der Anzeigetafel der Porsche-Arena.

Nach der Auswärtspartie am 10.12.2023 beim Bergischen HC treffen wir am 15.12.2023 um 19:00 Uhr in heimischer Halle auf den HC Erlangen. Tickets für diese Partie gibt es unter www.tvbstuttgart.de/tagestickets.

Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71332 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
info@tvbstuttgart.de

TVB-KARRIERETAG

Im Rahmen des Heimspiels gegen den SC DHfK Leipzig am 7. März findet der TVB-Karrieretag ab 14:00 Uhr statt!

Dazu wird es in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle im Saal 1 Infostände von Unternehmen aus der Region unseres Netzwerks geben. Diese informieren über ihr Job-, Ausbildungs- und Studienangebot. Der Zugang zum Karrieretag ist auch ohne Ticket für die Bundesligabegegnung möglich. 

Also: Schnappt euch eure Freunde und kommt zum Karrieretag!