„Ich bin massiv enttäuscht!“

Die Stimmen zum Spiel nach der knappen 28:29-Auswärtsniederlage gegen den HBW Balingen-Weilstetten.

Michael Schweikardt: „Ich bin massiv enttäuscht, wie wir das Spiel heute gestaltet haben. Wir haben heute handballerisch verloren gegen Balingen, aber auch kämpferisch waren wir unterlegen. Die Warnungen waren da in den vergangenen Tagen, dass wir genau so ein Spiel haben werden, wie es dann eben war heute – kampfbetont, mit vielen Emotionen von Balinger Seite. Dieses Emotionsduell haben wir verloren. Der erste Knackpunkt war gleich am Anfang, als wir 5:1 in Führung gehen, das aber nur aufgrund von guten Paraden von Heinevetter. Auch da haben wir schon schlechte Wurfentscheidungen, Fehlpässe und Sonstiges mit drin gehabt. Dann kommt Balingen ran und geht in Führung, wir schaffen das zwar in der ersten Halbzeit, in der Waage zu halten. In der Halbzeit besprechen wir dann, dass wir diese Kampfbereitschaft zeigen wollen, die es bei Abprallern in engen Situationen braucht. Wir kommen dann Ende noch mal ran, haben aber auch dann nicht die Kaltschnäuzigkeit, die es braucht. Von daher ist es am Ende ein verdienter Sieg für Balingen.“

Jens Bürkle: „Bis zum 1:5 machen wir viel richtig, wo uns einfach Heinevetter killt. Dann ist Stuttgart aber vorne und ich muss den Hut vor meiner Mannschaft ziehen, mit welcher Power sie dann weitergespielt hat. Ich finde, wir spielen eine sehr starke zweite Halbzeit, die Deckung ist sehr gut, Mo im Tor ist super. Dann steht es 26:21 und dann muss ich mich bei meiner Mannschaft entschuldigen, weil ich sie nicht auf eine 4:2-Deckung vorbereitet habe, obwohl wir wussten, dass sowas kommen kann. Auch beim 7-gegen-6 mit vielen Wechseln hat uns Stuttgart Probleme bereitet und wir waren stehend K.O. Ich muss sagen, es hatten heute viele Spieler viele Minuten und in der Phase wollte ich dann auch keinen frischen Spieler mehr bringen. Wir haben uns von der Hektik anstecken lassen und das muss ich auch mir mit ankreiden, da hätte ich mit einer Auszeit für Ruhe sorgen können. Die Mannschaft hat weiter gekämpft und deshalb auch verdient gewonnen. Ich bin sehr zufrieden, vor allem mit der sportlichen Leistung.“

Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71332 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
info@tvbstuttgart.de

DAUERKARTE SAISON 24/25

Alle 17 Ligaheimspiele des TVB Stuttgart in der Porsche-Arena hautnah live erleben und dabei richtig sparen?

Neben der Eintrittskarte für jedes Bundesligaheimspiel genießen Dauerkartenbesitzer*innen exklusive Vorteile wie den Zugang zu einer Trainingseinheit der WILD BOYS im Sommer.

Also: Sichert euch euren Stammplatz in der Porsche-Arena!