Egal, ob Bittenfeld oder Stuttgart – Hauptsache TVB!

Wie bereits einigen aufgefallen ist, hat unser Fanclub „WILD BOYS“ beim ersten Heimspiel der Saison gegen die Füchse Berlin, neben den etablierten „Biddafeld“-Rufen uns lautstark auch mit „Stuttgart“-Rufen angefeuert. Dies war folglich auch ein Thema in den sozialen Medien. Es war zu lesen, der Sinneswandel der Fans sei eine Anweisung „von oben“ gewesen. Davon möchten wir uns jedoch distanzieren und die Gelegenheit nutzen, um zu diesem Thema generell Stellung zu beziehen:

Wir nehmen die Entwicklung, dass neben „Biddafeld“ nun auch „Stuttgart“ gerufen wird, als sehr positiv wahr. Schließlich identifizieren wir uns, wie der Name TVB Stuttgart schon sagt, sowohl mit Stuttgart als auch mit Bittenfeld. Der Ursprung des TVB liegt in Bittenfeld und das werden wir auch nie vergessen. Doch sind wir auch das Handballteam der Region Stuttgart, das unsere schwäbische Heimat in der ganzen Republik vertreten darf – und darauf sind wir sehr stolz.

Um unser Ziel erreichen zu können, unter die Top 10 der stärksten Liga der Welt vorzustoßen, benötigen wir all unsere Fans und Unterstützer aus der ganzen Region Stuttgart. Wir begrüßen es daher, wenn dieser Support bei unseren Heimspielen durch beide Fan-Rufe („Biddafeld“ und „Stuttgart“) deutlich wird. Aber natürlich soll jeder Fan selbst entscheiden, wie er seine Unterstützung zum Ausdruck bringt, solange dabei keine Respektgrenze überschritten wird.

Egal ob Bittenfeld oder Stuttgart – Hauptsache TVB!

Euer TVB

Unterzeichner: Das Team der Saison 2023/2024, die Geschäftsstelle und das Management des TVB Stuttgart

Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71332 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
info@tvbstuttgart.de

TVB-KARRIERETAG

Im Rahmen des Heimspiels gegen den SC DHfK Leipzig am 7. März findet der TVB-Karrieretag ab 14:00 Uhr statt!

Dazu wird es in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle im Saal 1 Infostände von Unternehmen aus der Region unseres Netzwerks geben. Diese informieren über ihr Job-, Ausbildungs- und Studienangebot. Der Zugang zum Karrieretag ist auch ohne Ticket für die Bundesligabegegnung möglich. 

Also: Schnappt euch eure Freunde und kommt zum Karrieretag!