Halbfinalaus gegen FRISCH AUF! Göppingen

Im zweiten von drei Spielen beim S-Cup, dem alljährlichen Vorbereitungsturnier in Altensteig, ging es am Halbfinaltag für den TVB Stuttgart gegen den Lokalrivalen aus Göppingen. Beim Aufeinandertreffen mit FRISCH AUF! Göppingen kam es zum Wiedersehen mit vielen bekannten Gesichtern aus der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga. Nach einem zerfahrenen Start ins Spiel gewann FRISCH AUF! Göppingen mit 33:29.

Die Anfangsphase gestaltete sich torarm und wurde durch mehrere Verletzungspausen immer wieder unterbrochen. Nach fünf Minuten gingen die Göppinger mit 3:1 durch Krešimir Kozina in Führung. Den ersten Treffer des TVB erzielte Adam Lönn. Nach einigen Anfangsschwierigkeiten konnte Jan Forstbauer nach neun gespielten Minuten auf 2:4 verkürzen. Die gute Abwehrarbeit der Göppinger stellte die Stuttgarter Auswahl anfangs vor Probleme. Wiederum war es Forstbauer, der zum 3:5 nachlegte – 11. Minute. Die Torhüter Heinevetter und Ravensbergen kamen gut ins Spiel und glänzten jeweils mit spektakulären Paraden. Nach 22 gespielten Minuten verwandelte der Göppinger Marcel Schiller seinen zweiten Sieben Meter in Folge. Nachdem die Göppinger ihren Vorsprung auf fünf Tore ausbauen konnten, verwandelte Sascha Pfattheicher einen Strafwurf zum zwischenzeitlichen 11:15 – 25. Minute. Im Anschluss an ein wunderbares Kreisanspiel verkürzte Lukas Laube auf 12:15. Nach anfänglichen Schwierigkeiten entwickelte sich die Partie zu einem echten Schlagabtausch, der aus Stuttgarter Sicht, mit 14:17 in die Halbzeit ging.

Direkt nach Wiederanpfiff verwandelte Patrick Zieker zwei freie Würfe, denen sehenswerte Spielzüge vorausgegangen waren. Direkt im nächsten Angriff konnte Lukas Laube mit seinem dritten Treffer auf 18:20 verkürzen – 36. Minute. Nach rund vierzig gespielten Minuten konnten die Göppinger erneut mit fünf Toren davonziehen – Torschütze war erneut Krešimir Kozina zum 23:18. Nach 52 gespielten Minuten führten die Göppinger mit 29:25. Sascha Pfattheicher verkürzte wiederum per Strafwurf auf 26:29. Ein letztes Aufbäumen der Stuttgarter wurde nicht belohnt. Die Göppinger konnten den erarbeiteten Vorsprung von vier Toren halten und gewann am Ende mit 33:29.

Nach der heutigen Niederlage geht es für die WILD BOYS am Sonntag um 14:00 Uhr im „kleinen Finale“ gegen die Auswahl von Jens Bürkle aus Balingen. Das Finale bestreiten die Rhein-Neckar Löwen (derzeitiger Titelverteidiger) und die Mannschaft von FRISCH AUF! Göppingen.

Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71332 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
info@tvbstuttgart.de

TVB-KARRIERETAG

Im Rahmen des Heimspiels gegen den SC DHfK Leipzig am 7. März findet der TVB-Karrieretag ab 14:00 Uhr statt!

Dazu wird es in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle im Saal 1 Infostände von Unternehmen aus der Region unseres Netzwerks geben. Diese informieren über ihr Job-, Ausbildungs- und Studienangebot. Der Zugang zum Karrieretag ist auch ohne Ticket für die Bundesligabegegnung möglich. 

Also: Schnappt euch eure Freunde und kommt zum Karrieretag!