TVB unterliegt in Lemgo deutlich

Am heutigen Sonntag ging es für den TVB Stuttgart nach Lemgo. Florian Kehrmanns Team stand vor der Partie mit 27:33 Punkten auf dem zwölften Tabellenplatz. Im Hinspiel konnte der TVB mit einem 32:28-Sieg über den TBV Lemgo Lippe die ersten Punkte der Saison feiern. Heute jedoch musste man eine deutliche 24:29-Auswärtsniederlage hinnehmen.

Während den Gastgebern der erste Angriff gehörte, markierte Egon Hanusz den ersten Treffer. Dies sollte die letzte TVB-Führung bleiben. Unter anderem durch zwei Würfe ins leere Tor setze sich der TBV bis zur achten Minute mit 5:1 ab. Diesen Vorsprung egalisierten die WILD BOYS durch einen 4:0-Lauf (5:5; 12. Minute). Da Forstbauer und Müller krankheits- bzw. verletzungsbedingt fehlten, durfte Nachwuchsspieler Luca Mauch heute im rechten Rückraum beginnen. Er markierte das 5:3 und feierte damit seinen ersten HBL-Treffer.

Anschließend legt wiederum der TBV Lemgo Lippe vier Toren in Folge hin. Daraufhin nahm Michael Schweikardt nach rund einer Viertelstunde und sechs torlosen Minuten die Auszeit. Im Gegensatz zum Beginn der Partie, konnte dieser Rückstand allerdings nicht wieder aufgeholt werden. Mit 14:8 (22. Minute) gingen die Lipperländer erstmals mit sechs Toren in Führung. Beim Stand von 18:12 wurden die Seiten gewechselt.

Die zweite Spielhälfte gestaltete sich wenig spannend. Erst nach über fünf Minuten fiel der erste Treffer des zweiten Durchgangs. Marino Maric netzte zwanzig Minuten vor Spielende zum 20:15. Vier Minuten später traf Adam Lönn zunächst zum 21:16 (44. Minute) und anschließend zum 21:17 (45. Minute). Mit vier Treffern hatte man zuletzt in der 21. Minute zurückgelegen. 

Davon ließ sich der TBV aber nicht beirren und verwaltete die Führung der ersten Halbzeit. Urh Kastelic war über die gesamte Spieldauer ein starker Rückhalt und führte sein Team mit über 40 % gehaltener Bälle an. Am Ende stand ein verdienter 29:24-Sieg für die Hausherren auf der Anzeigetafel. 

Nach einem spielfreien Pfingstwochenende stehen für den TVB noch zwei Heimspiele und eine Auswärtspartie an. Am 04.06.23 geht es zu Hause gegen den VfL Gummersbach, ehe man zum SC Magdeburg reist. Zum Saisonabschluss ist am 11.06.2023 die TSV Hannover-Burgdorf zu Gast. Hier geht es zu den Tickets für die letzten beiden Heimspiele der Saison: www.tvbstuttgart.de/tagestickets

Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71332 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
info@tvbstuttgart.de

DAUERKARTE SAISON 24/25

Alle 17 Ligaheimspiele des TVB Stuttgart in der Porsche-Arena hautnah live erleben und dabei richtig sparen?

Neben der Eintrittskarte für jedes Bundesligaheimspiel genießen Dauerkartenbesitzer*innen exklusive Vorteile wie den Zugang zu einer Trainingseinheit der WILD BOYS im Sommer.

Also: Sicht euch euren Stammplatz in der Porsche-Arena!