Punktloser Kampf zum Jahresende

Im letzten Spiel des Jahres ging es für die WILD BOYS auswärts gegen den HC Erlangen. Die Franken konnten in den vergangenen sieben Spielen keine Punkte holen und standen demnach vor dem heutigen Spiel unter Druck. Diesem hielten die Gastgeber stand und gewannen nach einer umkämpften Partie mit 31:28 (16:15).

Das erste Tor markierte Christoph Steinert per 7-Meter. Egon Hanusz traf im Gegenzug das erste Mal für die Schwaben. Die frühe doppelte Unterzahl des HCE nutze Daniel Fernández, der mit 12 Toren als bester Werfer der Partie überragte, gleich mit einem Doppelpack. Damit brachte er den TVB bis zur 7. Minute mit 3:1 in Führung. Nach zehn gespielten Minuten stand es 6:4. 

Durch einen 3:0-Lauf glichen die Gastgeber erst aus (6:6, 14. Minute) und gingen kurz darauf auch wieder in Führung (7:6, 17. Minute). Dann war der TVB Stuttgart wieder am Drücker und so netzte Ivan Slišković zum 11:10. Daniel Fernández erhöhte wenig später auf 12:10.

Nachdem beide Torhüter im ersten Durchgang zunächst keine bedeutende Rolle spielten, kam Klemen Ferlin nun immer besser ins Spiel. So gingen die Erlanger ihrerseits vier Minuten vor der Pause wieder mit 14:13 in Front. Quasi mit dem Halbzeitpfiff traf Manuel Zehnder zum 16:15-Halbzeitstand.

Nach der Pause erwischte der HC Erlangen den besseren Start und setzte sich mit 19:16 erstmals mit drei Toren ab. Auch nach 40 gespielten Minuten bestand dieser Abstand (21:18). Nach einer 7-Meter-Parade von Miljan Vujović lag der Anschlusstreffer in der Luft, aber auch sein Gegenüber parierte und so konnte Erlangen auf 25:22 (47. Minute) stellen.

Beim Stand von 28:23 nahm TVB-Coach Michael Schweikardt rund zehn Minuten vor dem Spielende die Auszeit. Zwei Mal hatte man die Chance, wieder auf zwei Tore heranzukommen, aber stattdessen netzte Nico Büdel zum 29:25. Das 30:25 durch Manuel Zehnder bedeutete die Vorentscheidung. Mit offener Deckung agierte man während der letzten Spielminuten aber konnte die Niederlage nicht mehr abwenden. Fynn Nicolaus setzte mit dem 28:31 aus Sicht der Stuttgarter den Schlussstrich unter das letzte Spiel in diesem Jahr. 

Mit nun 10:26 Punkten überwintert der TVB auf dem 15. Tabellenplatz. Nun geht es in die Winterpause, ehe man am 11.01.2023 wieder mit der Vorbereitung auf die Rückrunde startet. Am 12.02.2023 steht dann das erst Heimspiel im neuen Jahr an. Anpfiff gegen die SG Flensburg-Handewitt ist um 16:05 Uhr. Tickets gibt es hier.

Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans