„Es war ein ausgeglichenes Handballspiel“

Die Stimmen zum Spiel nach der 31:28-Auswärtsniederlage gegen den HC Erlangen.

Michael Schweikardt: „Es war glaube ich ein ausgeglichenes Handballspiel heute und wir sind gut in die Partie reingekommen und haben es besser gemacht als die letzten Spiele, sowohl defensiv als auch offensiv. Wir verlieren anfangs der zweiten Halbzeit den Anschluss an die Erlanger und haben in dieser Phase keinen Zugriff in der Abwehr bekommen. Zudem haben wir heute in einigen entscheidenden Situationen wie beispielsweise den beiden Gegenstößen, die wir mit zu viel Risiko an die Latte werfen, das Nachsehen. Das tut natürlich weh, allerdings haben wir uns heute glaube ich von der kämpferischen Einstellung nichts vorzuwerfen. Es waren heute eher die handballtechnischen und taktischen Dinge, die wir nun in der Pause aufarbeiten und verbessern müssen, um im Februar wieder angreifen zu können.“

Raúl Alonso: „Zunächst möchte ich mich bei einer fantastischen Kulisse bedanken. Unsere Fans haben uns heute durch das Spiel getragen. Es war keine einfache Situation für uns, wir hatten eine schlechte Serie, die natürlich in den Köpfen der Spieler sitzt, vor allem, da wir bei vielen Spielen sehr knapp dran waren. Heute wussten wir schon im Vorhinein, dass es ein tolles Spiel wird, weil wir wussten, dass wir mit unseren Fans eine gute Grundlage haben. Wir sind gut ins Spiel reingekommen, die doppelte Zeitstrafe hat uns aber um ein paar Tore gebracht. Nichtsdestotrotz erkämpfen wir uns wieder eine 1-Tore-Führung und übernehmen in Halbzeit zwei dann von Beginn an die Oberhand und ich glaube, dass wir dieses enge Spiel verdient gewonnen haben. Das ist super, weil wir das unbedingt gebraucht haben.“

Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans