WILD BOYS von Länderspielen zurückgekehrt

Vergangene Woche starteten die Playoffs der Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2023, die vom 11. bis 29. Januar 2023 in Polen und Schweden stattfinden wird.

Dabei konnten sich Miljan Vujović mit Slowenien und Zharko Peshevski mit Nordmazedonien für die zweite Runde der Playoffs qualifizieren. Samuel Röthlisberger und die Nationalmannschaft der Schweiz ist dagegen nach zwei Niederlagen gegen Portugal ausgeschieden.

Für Tobias Thulin und Egon Hanusz standen derweil Testspiele auf dem Programm. Die schwedische Nationalmannschaft um Torhüter Thulin gewann beide Spiele gegen Polen, während sich Egon Hanusz mit Ungarn in zwei ausgeglichenen Partien gegen Deutschland mit einem 31:31-Unentschieden und einer 30:29-Niederlage begnügen musste.

Die isländische Nationalmannschaft mit Viggó Kristjánsson bereitete sich mit einem Lehrgang auf die zweite Runde der Playoffs Mitte April vor. Für Andri Már Rúnarsson und die isländische U21-Auswahl standen in der vergangenen Woche zwei Testspiele gegen Dänemark auf dem Programm. Im ersten Spiel gewannen die Isländer einen 28:22, Rúnarsson erzielte dabei 11 Tore. Das zweite Spiel konnte Dänemark mit 25:32 für sich entscheiden.

Der TVB startete am Montag mit einer Einheit im Kraftraum und einem Mannschaftstraining die Vorbereitung auf das Auswärtsspiel gegen den TSV Hannover-Burgdorf. Anpfiff gegen die Recken ist am Donnerstag um 19:05 Uhr.

Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans