4×4 Fragen mit Max Häfner

Seit 2017 hat Max Häfner in 126 Spielen 229 Tore für den TVB erzielt und dabei auch öfters seinen Lieblingswurf ausgepackt. Was dieser ist und viele andere spannende Facts über Max erfahrt ihr in unserem 4×4 Fragenformat.

…persönlich

Welche Rolle spielst du in deinem Freundeskreis?

„Das sollte man ja eigentlich die Leute fragen, die in meinem Freundeskreis sind. Aber grundsätzlich würde ich sagen, dass ich für jeden Spaß zu haben bin und bei allem dabei bin. Ich habe auch mal gerne einen blöden/witzigen Spruch parat.“

Wie verbringst du deine Freizeit am liebsten?

„Es kommt natürlich öfters mal vor, dass man vom Training fertig, müde und kaputt ist, deshalb gehe ich meine Freizeit oft ganz entspannt an und versuche, abzuschalten und zu entspannen mit meinen Kumpels, meiner Freundin oder meiner Familie. Da ist nichts Spektakuläres geplant, sondern ich genieße es, Zeit mit meinen Engsten zu verbringen.“

Gibt es etwas, was du unbedingt mal machen willst?

„Ich würde gerne mal Surfen und Wellenreiten lernen und das dann dementsprechend mehr ausüben und machen. Ich habe da mal paar Videos darüber gesehen und das echt für cool empfunden, weshalb ich das echt gerne mal machen würde.“

Bist du eher ordentlich oder etwas chaotisch?

„Auf jeden Fall eher chaotisch und nicht nur etwas, sondern schon eher sehr chaotisch manchmal. Es hat sich aber schon etwas gebessert, zwar nicht viel, aber zumindest etwas.“

…sportlich

Du hast in dieser Saison aufgrund einer Verletzung die Hinrunde verpasst, wie geht es dir aktuell?

„Mir geht es so weit sehr gut. Ich fühle mich fit, aber mir fehlt natürlich noch die Spielpraxis und ein bisschen das Feeling auf dem Feld. Körperlich fühle ich mich aber sehr gut.“

Hast du Rituale an einem Spieltag, auf die du auf keinen Fall verzichten könntest?

„Ja, ich habe eigentlich schon immer einen relativ gleichen Ablauf. Ich versuche gut und relativ lange zu schlafen, mache dann meistens immer noch einen Spaziergang und springe noch mal unter die Dusche. Dann schaue ich noch mal bisschen Video und dann geht es ab zum Spiel.“

Hast du einen Lieblingswurf?

„Grundsätzlich finde ich den Schlagwurf ganz gut, weil es da relativ viele Varianten gibt und der für einen Torhüter auch oftmals schwer zu halten ist, wenn er überraschend bzw. verdeckt ist. Deshalb würde ich sagen, das ist mein Lieblingswurf.“

Welche Sportart macht dir abgesehen vom Handball am meisten Spaß?

„Ich schaue gerne mit ein paar Freunden oder Teamkollegen Fußball, das heißt Fußball-Bundesliga, Champions League und so weiter. Wenn es darum geht, selbst Sport zu machen, dann spiele ich im Sommer sehr gerne Tennis, wenn die Zeit dafür da ist und ich fit bin.“

…Zahlenspiele

Wie viele Stunden hast du in der Reha an deinem Comeback gearbeitet?

„Grob überschlagen, wenn man fünf Mal drei Stunden in der Woche Reha hatte mit Physiotherapie und Training, dann sind das schon mal knapp fünfzehn Stunden. Manchmal waren es auch sechs Mal in der Woche. Wenn man das dann auf ein halbes Jahr hochrechnet, dann werden es schon an die vierhundert Stunden gewesen sein. Also schon eine Menge Holz.“

Was war dein Maximalgewicht beim Bankdrücken?

„120 kg habe ich schon mal geschafft.“

Wie schnell war dein härtester Wurf in der Bundesliga ungefähr?

„Das habe ich extra gestern für euch nachgeschaut, damit ich keinen Schwachsinn erzähle. Der ging so knapp an die 140 km/h hin, das waren so 139,2 km/h.“

Wie viele Tore hast du in einem Spiel maximal gemacht?

„In der C-Jugend habe ich tatsächlich mal 18 Tore in einem Spiel gemacht. Aber das ist schon verdammt lange her.“

…auf Zeitreise

Wann hast du das erste Mal ein Erstligaspiel live in der Halle gesehen?

„Das war schon relativ früh, mit sieben oder acht Jahren, da ich aus einer relativ handballbegeisterten Familie komme.“

Was hast du als Kind am liebsten in deiner Freizeit gemacht?

„Dadurch, dass ich zwei ältere Brüder habe, war ich natürlich viel mit denen unterwegs und habe viel mit ihnen auf der Straße gespielt oder etwas mit ihnen unternommen. Ansonsten habe ich mit meinen Freunden aus der Schule oder vom Verein viel Sport gemacht.“

Was glaubst du, wie lange wirst du noch als Profihandballer auf der Platte stehen?

„Schwierige Frage, das hängt ja von vielen Faktoren ab. Ob man gesund bleibt, ob man fit ist, ob der Verein überhaupt mit einem weiter machen möchte. Deshalb kann man das nie so genau sagen. Aber ich kann mir schon vorstellen, das noch eine Weile zu betreiben, weil es einfach sehr viel Spaß macht. Ich möchte mich da jetzt auf kein genaues Alter festlegen, aber hoffe, dass es noch eine Weile geht.“

Gegen wen hast du dein erstes Heimspiel im Trikot des TVB gespielt und wann war das?

„Das dürfte 2017 in der Porsche-Arena gegen die MT Melsungen gewesen sein. Das Spiel haben wir damals sogar gewonnen.“

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans