Zwei wichtige Punkte gegen den BHC

Im ersten von drei aufeinanderfolgenden Heimspielen ging es für den TVB heute gegen den Bergischen HC. Das Team von Sebastian Hinze hatte das Hinspiel noch mit 26:25 gewonnen. Heute gelang dem TVB die Revanche. Die WILD BOYS, die heute im Faschingstrikot aufliefen, siegten vor heimischem Publikum mit 27:26. Nach langer Verletzungszeit stand Fynn Nicolaus heute wieder auf der Platte. 

Die Abwehr des TVB startete sehr konzentriert und lies kaum einen Wurf aufs Tor zu. So zogen die WILD BOYS schnell mit 4:1 davon. Für Hinze war das Anlass genug, bereits nach sechseinhalb Minuten die erste Auszeit zu nehmen. Nach zwölf Minuten netzte Jerome Müller zum 7:4. Das war zu diesem frühen Zeitpunkt des Spiels bereits sein drittes Tor. Insgesamt war er mit neun Toren bester Werfer und wurde zum Man of the Match gewählt. 

Der BHC fand in der Folge zu seinem Spiel und kam Tor an Tor wieder an den TVB heran. Lukas Stutzke nutze die Parade von Tomas Mrkva und erzielte in der 14. Minute den Anschlusstreffer zum 7:6. Der Ausgleichstreffer fiel zehn Minuten später durch Jeffrey Boomhouwer, der von Linksaußen zum 11:11 netzte. Die Führung ließ sich der TVB aber nicht nehmen und ging mit 15:12 in die Kabine. 

In Unterzahl startete der TVB in den zweiten Durchgang. Den Vorsprung konnten die WILD BOYS auf 18:13 (36. Minute) und 20:14 (39. Minute) ausbauen. Diese erste 6-Tore-Führung für die Gastgeber veranlasste Gästecoach-Hinze zu seiner zweiten Auszeit. Zum dritten Mal rief er sein Team beim Stand von 23:18 in der 47. Minute zusammen. Die Bergischen Löwen agierten dann mit dem 7. Feldspieler aber kassierten direkt einen Gegentreffer ins leere Tor. 

Nach 26:20 gelang dem TVB lange kein Treffer mehr und der BHC startete einen 5:0-Lauf. Eine Minute vor Schluss stand es 26:25 und es wurde nochmal richtig spannend in der Porsche-Arena. Patrick Zieker war es schließlich, der den erlösenden Treffer markierte und die 2.478 Zuschauer in der Porsche-Arena jubeln ließ. Tomas Babak setzte den Schlusspunkt unter die Partie, welche mit 27:26 endete. Damit sammelt der TVB die Punkte 10 und 11 und verschafft sich etwas Luft auf die Abstiegsränge. 

Kommenden Donnerstag steht für den TVB Stuttgart bereits das nächste Heimspiel an. Es geht dann gegen die HSG Wetzlar. Anpfiff in der Porsche-Arena ist um 19:05 Uhr. Tickets gibt es hier: https://bit.ly/TVBHSGTickets

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans