Teamphysio Tobias Unfried im Interview

Hallo Tobi, was umfasst denn dein Berufsfeld als Physiotherapeuten in Bezug auf den Handballsport?
Meine Aufgaben umfassen vor allem prophylaktische Behandlungen wie Massagen, Lymphdrainagen, Entspannungstechniken, um Verletzungen der Spieler vorzubeugen. Dabei kommt es natürlich auch drauf an Überbelastungen oder Fehlbelastung, die im Training oder im Spiel entstehen, so früh als möglich erkennen und zu vermeiden. Natürlich liegt mein Fokus auf den verletzten oder operierten Wildboys, die ich in ihrer Rehabilitation begleite. Das Ziel ist dabei, die angeschlagenen Spieler in den Trainingsbetrieb wieder zu integrieren – „return to sport“. Dabei stehen wir auch in enger Verbindung und Austausch mit den Mannschaftsärzten.

Inwieweit ist der Physiotherapeut ein Gewinnfaktor im Leistungssport?
Der Physiotherapeut ist das Bindeglied zwischen Ärzten, Trainern und Spielern und somit ein entscheidender Faktor mit hoher Verantwortung, der auch gerade in einer langen und intensiven Handballsaison relevant wird. Dabei versuchen wir alles, um Spieler einsatzfähig zu halten bzw. zu machen.

Welche Anforderungen werden an den Teamphysio gestellt? Wie sind diese mit den alltäglichen Patienten vereinbar?
Die Anforderungen sind hoch, da die Entscheidung und die Behandlung durch den Teamphysio mit dazu beiträgt, ob und und wann ein Spieler nach seiner Verletzung wieder einsatzfähig ist. Deshalb ist neben zahlreichen Fortbildungen eine langjährige Erfahrung – gerade im Handballsport – notwendig, um das Risiko einer erneuten Verletzung durch einen verfrühten Einsatz zu minimieren. 
Hier verhält es sich bei alltäglichen Patienten ähnlich. Auch ein Patient mit Bandscheibenvorfall oder Schulterschmerzen beispielsweise möchte so schnell wie möglich seinem beruflichen oder alltäglichen Anforderungen gerecht werden. Natürlich in einem anderen Bereich, aber mit dem Ziel, schnellstmöglich wieder einsatzfähig zu sein. 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans