Magdeburg siegt knapp in Stuttgart

Christian Zeitz nutzte den ersten Angriff direkt für die erste Führung des TVB. Auf der anderen Seite netzte Michael Damgaard zwei Mal in Folge ein. Die Partie begann ausgeglichen. So stand es nach acht gespielten Minuten 4:4. Kuzmanovski gelang in der 11. Spielminute der Führungstreffer, den sie durch das Tor von Moritz Preuss weiter ausbauen konnten. Manuel Späth traf nach Anspiel an den Kreis und somit konnte Stuttgart den Anschluss halten. Zieker glich nach einer Parade von Bitter in der 14. Minute aus. Wieder ein Führungswechsel – Zeitz traf nach einem Zauberpass von Adam Lönn zum 8:7. Stuttgart konnte durch einen Doppelschlag von Peshevksi erstmals mit zwei Toren in Führung gehen. In der 24. Spielminute unterbrach Gästetrainer Bennet Wiegert die Begegnung beim Spielstand von 13:11. Durch das fünfte Tor von Damgaard konnten die Gäste erneut auf ein Tor verkürzten. Trotz einiger Fehlwürfe konnte der TVB im Angriff nachlegen und führte 30 Sekunden vor der Halbzeit mit 17:14. Nach dem Halbzeitpfiff verwandelte Damgaard den direkten Freiwurf und verkürzte auf 17:15.

Den besseren Start erwischten die Gäste. Magdeburg glich nach zwei gespielten Minuten zum 17:17 aus und konnte durch das Tor von Lagergren sogar in Führung gehen. Trotz beider Tore des TVB durch Lönn, war es einmal mehr Damgaard (11 Tore), der die Führung bei den Gästen behielt. Per Strafwurf netzte Zieker zum 20:20 in der 38. Spielminute. In der 39. Spielminute übernahm der TVB die Führung, welche durch die Tore Kuzmanovski und Lagergren wieder an die Gäste zurück ging. Es blieb ein offener Schlagabtausch. In der 48. Spielminute gingen die Gäste nach Ballgewinn von Musche mit zwei Toren in Führung. Musa traf zehn Minuten vor dem Ende vom Kreis zum 22:25 für die Gäste. Der TVB lies in dieser Phase einige Torchancen liegen. Zieker traf den Anschlusstreffer in der letzten Minute. Doch Magdeburg behielt die Nerven und traf zum 27:29 Endstand. 

Es war ein Spiel auf Augenhöhe. Dennoch hatte der TVB zu viele Fehlwürfe, um aus dieser Partie als Sieger vom Platz zu gehen. 

Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans