BWOL: U17 muss wieder Schwerstarbeit leisten

TuS Schutterwald – TV Bittenfeld 1898 19:28

Nachdem Moritz Eisenhardt vergangene Woche mit einer Schulterverletzung ausgefallen war, meldete sich am Wochenende auch noch Nick Baumholz krank vom Spielbetrieb ab. Das zweite Auswärtsspiel in Schutterwald gestaltete sich aber auch wegen der hohen Einsatzbereitschaft der Gastgeber in der Abwehr lange Zeit ausgeglichen, erst gegen Ende war es einmal mehr Joey König, der dem Spiel seinen Stempel aufdrückte.

Der Spielverlauf der ersten Hälfte glich dem, der vergangenen Woche. Die ersten beiden Angriffe konnten die Young Boys ohne Schwierigkeiten erfolgreich gestalten und gingen mit 2:0 in Führung. Danach konnten die Hausherren immer wieder mit schönen Lösungen die Abwehr der Gäste überwinden und blieben den Young Boys stets auf den Fersen, gingen beim 10:9 in der 22. Minute auch erstmals in Führung. Das Angriffsspiel der Gäste kam nie so richtig in Fahrt und Schutterwald schaffte es immer wieder den Spielfluss mit ihrer aggressiven und fairen 5-1 Abwehr zu unterbrechen. Der TVB musste sich jedes Tor hart erarbeiten.

In der zweiten Hälfte war es dann zunächst nicht anders. Schutterwald ging noch zwei Mal in Führung, der TVB legte in Person von Finn Klein (4 Tore in Folge) nach und stellte auf 14:17. Der TuS wollte sich aber weiterhin nicht abschütteln lassen und löste seine Aufgaben auch gegen die mittlerweile auf 6-0 umformierte Gästeabwehr. In der 39. Minute konnten die Gastgeber noch einmal auf 17:18 verkürzen, danach zeigte sich aber die engagierte Arbeit der vergangenen Spielzeit. Schutterwald konnte keine Kraftreserven mehr mobilisieren und musste abreißen lassen. Die Young Boys in der Folge wieder mit ihrer 5-1 Deckung, konnten nun immer wieder ins Konterspiel gehen und Joey König nutzte die großen Räume für 5 seiner insgesamt 8 Tore.

Am Schluss täuscht das Ergebnis wieder über den Spielverlauf hinweg. Die U17 Jungs können dennoch stolz auf sich sein, in einem hart umkämpften und nie einfachen Spiel die Nerven behalten zu haben. Die nächsten beiden Punkte sind somit auf dem Konto und in zwei Wochen steht der erste Richtungsweiser gegen die JSG Balingen-Weilstetten an. Die JSG steht neben dem TVB und der SG Pforzheim/ Eutingen als letzte Mannschaft verlustpunktfrei da. Das Spiel findet am 20.10. in der Längenfeldhalle in Balingen statt.

Es spielten: Joshua Scheiner (TW), Fabian Bauer (TW), Joe Traub (1), Dalio Uskok (4), Din Mekic, Luca Mauch (1), Sören Winger (1), Paul Wennagel (5), Lasse Siebel (2), Finn Klein (6), Joey König (8),

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt
Sven Franzen

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvb1898.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans