Danke, Marino Marić!

Anderthalb Spielzeiten verbachte Marić am Neckar. Beim Auswärtsspiel Ende Mai in Erlangen bestritt der Kroate sein 300. Spiel in der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga, für die Stuttgarter lief er in seiner Zeit 51 mal auf und erzielte dabei 122 Tore.

Der kroatische Nationalspieler Marino Marić begann seine aktive Karriere als Profihandballer bei RK Zagreb im Sommer 2009. Dort konnte er insgesamt vier Meisterschaften und kroatische Pokalsiege feiern. Nach einer erfolgreichen Zeit in seiner Heimat zog es ihn im Januar 2014 zum slowenischen Erstligisten RK Branik Maribor. Nach einem halben Jahr in Slowenien wechselte Marino zur Saison 2014/2015 in die LIQUI MOLY HBL zum Bundesligisten MT Melsungen und später zum SC DHfK Leipzig.

Im Februar 2023 wechselte Marino Marić an den Neckar. Sein Debüt für die Stuttgarter gab der Kreisläufer im Rahmen des Faschingsspieltags der Saison 2022/23 gegen die SG Flensburg-Handewitt erfolgreich, sieben Tore erzielte Marino. Vor allem mit Kai Häfner, mit dem Marić Großteile seiner Karriere zusammenspielte, versteht sich der Kreisläufer auf dem Platz blind. Diese Kombination bescherte den WILD BOYS einige wichtige Treffer in dieser Saison.

In deiner Zeit bei uns hast du auf dem Parkett immer alles aus dir rausgeholt und einige Spiele mitentschieden. Auch neben dem Platz hast du mit deinem Humor immer für gute Laune im gesamten Umfeld gesorgt. Wir wünschen dir alles Gute für die Zukunft, Maschino!

Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71332 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
info@tvbstuttgart.de

DAUERKARTE SAISON 24/25

Alle 17 Ligaheimspiele des TVB Stuttgart in der Porsche-Arena hautnah live erleben und dabei richtig sparen?

Neben der Eintrittskarte für jedes Bundesligaheimspiel genießen Dauerkartenbesitzer*innen exklusive Vorteile wie den Zugang zu einer Trainingseinheit der WILD BOYS im Sommer.

Also: Sichert euch euren Stammplatz in der Porsche-Arena!