TVB 2 mit bitterer Niederlage

Aufstiegsrunde: TV Bittenfeld 2 – HG Oftersheim/Schwetzingen 32:35 (14:12). Nach einem sehr intensiven Spiel hat sich der TVB 2 aufgrund zu vieler Fehler am Ende mit 32:35 geschlagen geben müssen. Damit rutschten die Bittenfelder in der Tabelle auf den fünften Tabellenplatz ab. 

Nach der Niederlage in Neuenbürg war dem Team von Trainer Alexander Heib anzumerken, dass es vor heimischem Publikum eine bessere Leistung abrufen wollte. Die Anfangsphase verlief ruhig. Innerhalb der ersten sechs Minuten erzielte lediglich Phillip Porges einen Treffer für den TVB, während die Gäste nach einigen Fehlern und Fehlwürfen erst mal in die Partie finden mussten. Auch die Hausherren taten sich zu Beginn schwer, setzten sich dann aber kurz auf 3:1 ab (10.) und der Trainer der HGO griff zur Time-out-Karte. Trotz neuen Anweisungen gehörten die ersten 30 Minuten weiterhin der Heimmannschaft, die per Fabian Lucas oder Luca Mauch immer wieder zum Torerfolg kam. Trotz einiger kleiner Fehler vor der Pause gaben die Bittenfelder die Führung nicht mehr ab (14:12). 

Nach Wiederanpfiff änderten sich die Intensität und Geschwindigkeit enorm. Nun trafen beide Mannschaften zu Beginn der zweiten Hälfte nach Belieben. Die Gäste verkürzten Schritt für Schritt den Rückstand und glichen schon in der 35. Minute zum 18:18 aus. Der TVB ließ sich davon jedoch nicht verunsichern und setzte sich nach einem Treffer von Nico Bacani auf 21:19 ab (38.). Die Oftersheimer ließen sich nun aber nicht mehr abschütteln und es begann eine wilde Verfolgung. Der Angriff der Gäste, angetrieben von Ex-TVB-Spieler Florian Burmeister, wurde von der Bittenfelder Abwehr nur noch schwer gestoppt. Nach und nach schlichen sich wieder Unkonzentriertheiten ein, welche die erfahrene Gastmannschaft zu ihrem Vorteil nutzte. Somit glitt den Hausherren das Spiel nach guter Leistung kurz vor Schluss noch aus der Hand und die HGO setzte sich bis zum Schlusspfiff auf 35:32 (60.) ab.

Mit der HSG Ostfildern trifft der TVB 2 am kommenden Freitag auswärts auf eine weitere starke Mannschaft. Nach einer kurzen Verschnaufpause über die Ostertage findet am 6. April das nächste Heimspiel gegen den HC Neuenbürg statt. 

TVB: Lehmann, Stegemeyer, Gantner; Mauch (12), Lucas (7), Porges (3), Nicolaus (3), Bischoff (2), Seiz (1), Eberle, Hoffmann, Uskok, Widmaier, Winger, Wissmann.

Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71332 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
info@tvbstuttgart.de

DAUERKARTE SAISON 24/25

Alle 17 Ligaheimspiele des TVB Stuttgart in der Porsche-Arena hautnah live erleben und dabei richtig sparen?

Neben der Eintrittskarte für jedes Bundesligaheimspiel genießen Dauerkartenbesitzer*innen exklusive Vorteile wie den Zugang zu einer Trainingseinheit der WILD BOYS im Sommer.

Also: Sichert euch euren Stammplatz in der Porsche-Arena!