Zu Gast beim Bergischen HC

Das letzte Auswärtsspiel der Hinrunde steht für den TVB Stuttgart nach dem Heimsieg gegen die TSV Hannover-Burgdorf auf dem Programm. Am morgigen Sonntag, den 10. Dezember, sind die WILD BOYS um 16:30 Uhr auswärts beim Bergischen HC gefordert. Austragungsort der Bundesligapartie am 16. Spieltag ist die Mitsubishi Electric Halle in Düsseldorf.

Mit einem Heimsieg im Rücken geht es für die Stuttgarter in das vorletzte Auswärtsspiel in diesem Kalenderjahr. Die Löwen vom Bergischen HC stehen momentan mit 11:19-Punkten auf dem 13. Tabellenplatz der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga und sind damit direkte Tabellennachbarn des TVB Stuttgart. Das Team von Cheftrainer Michael Schweikardt hat ebenfalls 11:19-Punkte auf dem Konto und die beiden Teams trennt lediglich die Tordifferenz.

An die Duelle der vergangenen Saison erinnert man sich gerne zurück aus Stuttgarter Sicht. Sowohl das Duell in der Porsche-Arena als auch die Partie in der Rückrunde auswärts beim Team von Cheftrainer Jamal Naji konnte man für sich entscheiden. Beide Begegnungen waren jedoch denkbar knapp und gestalteten sich auf Augenhöhe. Letzten Oktober behielten die WILD BOYS mit einem 27:26 vor heimischer Kulisse die Oberhand und warfen in den Schlusssekunden der Partie den Siegtreffer. Das Duell in der Rückrunde entschied der Spanier Daniel Fernández erst nach abgelaufener Spielzeit von der Siebenmeterlinie für den TVB Stuttgart. Mit einem 25:26-Auswärtssieg bezwangen die Schwaben die Löwen vom Bergischen HC damit in letzter Sekunde. Für die morgige Begegnung ist aufgrund der Tabellensituation und der Partien der vergangenen Spielzeit damit Hochspannung garantiert.

Auf Seiten der Hausherren ist besonders auf den Akteur im linken Rückraum, Mads Kjeldgaard Andersen, zu achten. Der Däne kann nach 15 Bundesligapartien bereits 58 Tore gepaart mit 44 Assists aufweisen. Besonders das Zusammenspiel mit dem Kreis ist beim Bergischen HC ein erfolgreiches Mittel. Der Spielmacher Linus Arnesson und der gesamte Rückraum suchen immer wieder den dänischen Kreisläufer Frederik Ladefoged, der in der Saison 2023/24 eine Trefferquote von 76.12% aufweisen kann und bei 51 Treffern steht. Peter Johannesson und Christopher Rudeck bilden das Torhütergespann des Bergischen HC. Es wird entscheidend sein, welche der beiden Mannschaften morgen die bessere Tagesform auf die Platte bringt, um in diesem wichtigen Duell die Punkte einfahren zu können.

Alle Spiele der LIQUI MOLY HBL gibt es live bei Dyn. Sicher dir hier dein Abo.

Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71332 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
info@tvbstuttgart.de

DAUERKARTE SAISON 24/25

Alle 17 Ligaheimspiele des TVB Stuttgart in der Porsche-Arena hautnah live erleben und dabei richtig sparen?

Neben der Eintrittskarte für jedes Bundesligaheimspiel genießen Dauerkartenbesitzer*innen exklusive Vorteile wie den Zugang zu einer Trainingseinheit der WILD BOYS im Sommer.

Also: Sichert euch euren Stammplatz in der Porsche-Arena!