Ohne Spielmacher in die kommenden Testspiele

Mit Max Häfner und Egon Hanusz werden Cheftrainer Michael Schweikardt die beiden etatmäßigen Spielmacher des TVB Stuttgart kurzfristig nicht zur Verfügung stehen.

Schon in der vergangenen Woche hatte sich Hanusz im Mannschaftstraining eine muskuläre Verletzung an der Wade zugezogen, wodurch er den S-Cup in Altensteig verpasste. Der Ungar, der seit 2021 für die WILD BOYS aufläuft, wird voraussichtlich Ende der nächsten Woche wieder ins Training seiner Teamkollegen einsteigen können. Auch Max Häfner, der beim TVB wie Hanusz die Position des Spielmachers bekleidet, wird Michael Schweikardt kurzfristig nicht zur Verfügung stehen. Der 27-Jährige hatte sich am Samstag im Halbfinale des S-Cups gegen FRISCH AUF! Göppingen eine Verletzung am Sprunggelenk zugezogen. Nach Untersuchungen am Montag gab es aber Entwarnung – Häfner wird vermutlich zur nächsten Woche in den Kreis der Mannschaft zurückkehren.

“Gerade in dieser Phase der Vorbereitung, in der man viel taktisch arbeitet, ist es natürlich nicht optimal, dass wir keinen Spielmacher zur Verfügung haben. Wir sind aber froh, dass die Verletzungen nicht schwerwiegender sind und hoffen, dass beide schnellstmöglich zurück sind”, so Cheftrainer Michael Schweikardt zu den Verletzungen seiner Spielgestalter.

Damit werden Hanusz und Häfner den Testspiel-Doppelpack am kommenden Wochenende verpassen. Am Freitag sind die WILD BOYS um 19:00 Uhr zu Gast beim  Baden-Württemberg-Oberligisten, dem  TSV Heiningen. Einen Tag später tritt das Team von Schweikardt beim Drittligisten, der SG Pforzheim/Eutingen an. Anpfiff ist um 18:00 Uhr.

Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71332 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
info@tvbstuttgart.de

TVB-KARRIERETAG

Im Rahmen des Heimspiels gegen den SC DHfK Leipzig am 7. März findet der TVB-Karrieretag ab 14:00 Uhr statt!

Dazu wird es in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle im Saal 1 Infostände von Unternehmen aus der Region unseres Netzwerks geben. Diese informieren über ihr Job-, Ausbildungs- und Studienangebot. Der Zugang zum Karrieretag ist auch ohne Ticket für die Bundesligabegegnung möglich. 

Also: Schnappt euch eure Freunde und kommt zum Karrieretag!