TVB schlägt auch TGS Pforzheim

Der TV Bittenfeld gewinnt in einem sehr umkämpften Spiel 33:28 gegen die TGS Pforzheim und bleibt somit in der Erfolgsspur.

Bereits in den ersten Minuten des Spiels merkte man, dass die Partie, wie erwartet, ein hartes Stück Arbeit wird. Bis zur 20.Minute sahen die Zuschauer ein Spiel auf absoluter Augenhöhe. Nach verworfenem 7-Meter der Gäste und anschließendem Treffer durch Michael Seiz (22.), gelang es den Hausherren erstmals mit zwei Toren in Führung zu gehen. Diese Führung bauten die Bittenfelder dann Schritt für Schritt bis zur Halbzeit aus. Mit dem letzten Treffer vor der Halbzeit stellte Nico Bacani (30.) den Spielstand auf 18:14. Dann war erstmal Pause.

In der zweiten Hälfte ging es spannend weiter. Während die Pforzheimer immer wieder gut mit ihrem Kreisläufer kooperierten, spielten die Blau-Weißen im Angriff ihre Schnelligkeit über kurze Kreuzungen aus. Somit blieb der Abstand zwischen den Mannschaften erstmal gleich. Die Pforzheimer mussten reagieren und brachten den siebten Feldspieler. Obwohl die Hausherren am Anfang gut dagegen verteidigten, fehlte ihnen zunehmend der Zugriff in der Abwehr. Somit gelang es der TGS den Rückstand auf 24:22 (40.) zu verkürzen. Der TVB, der in dieser Phase auch im Angriff einige technische Fehler machte, fing sich jedoch wieder und langte nochmal zu. Mehrere Ballgewinne und auch Paraden von den beiden Torhütern halfen dann die Sicherheit in den Angriff zurückzubringen. Rückkehrer Luca Mauch (41.), der nach seinem Außenbandriss, wieder auf der Platte stand, vergrößerte den Abstand erneut auf eine drei Tore Führung. Nochmal herankommen ließen die Wildboys die TGS dann nicht mehr. Die Toptorschützen der Hausherren Maurice Widmaier (46.) und Michael Seiz (50.) trafen im Angriff und erhöhten die Führung wieder auf 29:25. Bis zum Schluss spielte man die Führung nun konsequent aus. Den letzten Treffer für die Bittenfelder erzielte erneut Seiz (59.) zum Endstand von 33:28. Somit sind die Blau-Weißen nun seit 8 Spielen ungeschlagen und dürfen sich über 18:4 Punkte und den ersten Tabellenplatz freuen.

Am nächsten Wochenende steht für die Bittenfelder ein Auswärtsspiel in Heiningen an. Das nächste Heimspiel ist dann am 03.12.2022 gegen den Tabellenzweiten aus Blaustein.

TVB: Maurice Widmaier (6), Michael Seiz (6/5), Luca Mauch (5), Alexander Bischoff (5), Nico Bacani (4), Dalio Uskok (3), Fabian Lucas (2), Yannick Wissmann (1), Sören Winger (1), Joe Traub, Daniel Sdunek, Felix Hoffmann, Finn Eberle, Fabian Bauer

Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans