4×4 Fragen mit Vicente Alamo

Unser Co- und Torwarttrainer Vicente Alamo hat sich unseren 4×4 Fragen gestellt. Im Interview geht es um jeweils vier Fragen zu den persönlichen und sportlichen Themen sowie interessanten Zahlen, seiner Vergangenheit und Zukunft.

…Persönlich

1) Was vermisst du am meisten an deiner Heimat Spanien?

Ohne Frage meine Familie, meine Frau und meine Töchter. Außerdem vermisse ich spanisches Essen.

2) Ohne was könntest du nicht leben?

Natürlich könnte ich nicht ohne meine Familie leben. So weit von der Familie entfernt zu wohnen ist wirklich schwierig, aber ich hoffe es ist nur übergangsweise.

3) Stehst du gerne selbst in der Küche und kochst oder gehst du lieber ins Restaurant essen?

Normalerweise koche ich selbst.  Ich bin kein großartiger Koch, aber ich würde auch nicht sagen, dass ich schlecht koche.

4) Was magst du am liebsten an Deutschland?

Die Ruhe und Sicherheit, mit der man in Deutschland leben kann, der Respekt vor den Regeln und den Menschen und die Disziplin bei der Arbeit. Ich bin auch überrascht von der Vegetation und der Menge an Grün- und Naturflächen (Gärten), die es in den Städten und in der Umgebung gibt.

…Sportlich

1) Du bist neben deinem Engagement beim TVB auch als Torwarttrainer bei den Frauen der SG BBM Bietigheim aktiv. Was ist der größte Unterschied zwischen den beiden Jobs?

Beim TVB ist meine Rolle eine andere, ich bin Co-Trainer und Torwarttrainer, ich decke mehr Bereiche und mehr Verantwortung ab als bei der SG BBM Bietigheim. Bei der SG BBM Bietigheim widme ich mich ausschließlich der Arbeit mit den Torhütern.

2) Welche Sportart neben dem Handball findest du interessant?

Ich mag Fußball sehr, aber auch Basketball und Tennis.

3) Wie würdest du die bisherige Saison in drei Worten beschreiben?

Hart und sehr intensiv.

4) Welche Eigenschaften sollte ein Handballspieler heutzutage mitbringen?

Der athletische Teil wird im Handball immer wichtiger, ebenso wie der anthropometrische Teil. Natürlich müssen die Spieler über gute technische und taktische Qualitäten verfügen, aber der große Unterschied zwischen guten und sehr guten Spielern ist die Fähigkeit, während des Spiels Entscheidungen zu treffen. Und ein letzter sehr wichtiger Aspekt ist die mentale Stärke der Spieler, um auf höchstem Niveau gute Leistungen erbringen zu können.

…Zahlenspiele

1) Was war als aktiver Spieler deine höchste Paradenquote in einem Spiel?

Ich weiß es nicht mehr, aber während meiner Karriere hatte ich sehr gute Spiele.

2) Wie viele Stunden verbringst du mit der Vorbereitung auf den nächsten Gegner?
Normalerweise widme ich mich in den ersten beiden Tagen nach dem letzten Spiel der Analyse der Spiele des nächsten Gegners. Die darauffolgenden Tage analysiere ich den Gegner weiter.

3) Für wie viele Vereine warst du als Spieler und Trainer insgesamt schon aktiv?

Als Spieler spielte ich bei Bm. Granollers, BM. Cangas, Ademar León und SLB Benfica. Als Trainer habe ich bei Bm. Granollers, CH. Palau, Toyoda Gosei (Japanische Handball-Liga), der Spanischen Frauen-Nationalmannschaft, der SG BBM Bietigheim und dem TVB Stuttgart.

4) Wie viele Stunden glaubst du hast du in etwa schon in Handballhallen verbracht?

Wahrscheinlich mein halbes Leben.

…Auf Zeitreise

1) Wo möchtest du deinen Ruhestand verbringen?

Ich weiß es nicht. Darüber habe ich noch nicht nachgedacht. Aber ich würde gerne in Spanien sein. In der Nähe des Meeres und meiner Familie.

2) Was war dein bisher schönster Moment in deiner Handballkarriere?

Es gibt keinen besonderen Moment. Die Momente, in denen ich einen Titel gewonnen habe waren natürlich besonders. Aber ich habe auch viele besondere Momente in all den Vereinen erlebt, für die ich gespielt habe.

3) Hast du schon mal etwas gemacht, was du im Nachhinein bereut hast?

Nein. Ich denke, dass es zum Leben dazugehört Fehler zu machen und wenn ich Entscheidungen treffe, glaube ich, dass es in dem Moment das Beste ist. Dann prüft man, ob man richtig oder falsch gehandelt hat. Ich versuche aus meinen Fehlern zu lernen.

4) Was war dein Traumberuf als Kind?

Fußballtorhüter

Tickets für die letzten beiden Heimspiele der WILD BOYS in dieser Saison gibt es hier: https://www.tvbstuttgart.de/tagestickets/

Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans