Deutliche Niederlage zum Abschluss

Den Abschluss einer guten BWOL-Saison hatte sich die Mannschaft definitiv anders vorgestellt. Man verpasste es die Saison mit einem Sieg zu beenden und musste stattdessen eine deutliche Niederlage gegen den stark aufspielenden HC Neuenbürg 2000 einstecken.

Der TVB kam nicht gut in die Partie und musste bereits drei Treffer hinnehmen ehe Yannick Wissmann den ersten Treffer für seine Farben markierte. Doch damit war der Bann nicht gebrochen. Die Gastgeber erzielten die nächsten vier Treffer in Folge und auch eine Auszeit nach nur sieben Minuten brachte keine Besserung. Die Bittenfelder agierten im Angriff zu statisch und hatten große Schwierigkeiten gegen die Abwehr der Gastgeber. Die Würfe, welche die Blau-Weißen in Richtung Tor abfeuerten, blieben entweder bereits im Block der Abwehr hängen oder waren eine leichte Beute für den Torhüter. Die Gastgeber nutzten dies gnadenlos aus und bestraften die Fehlwürfe über den Gegenstoß. So geriet der TVB über 7:2 (9.) und 12:3 (13.) immer weiter ins Hintertreffen. Erst dann berappelten sich die Blau-Weißen etwas und spielten die Angriffe deutlich besser zu Ende. So kämpften sich die TVBler langsam zurück in das Spiel und waren nach dem 16:12 (26.) durch Philipp Porges wieder in Schlagdistanz. Doch die Hoffnung das Spiel an sich zu reißen erstickten die Neuenbürger mit einem 4:1- Lauf bis zur Pause wieder im Keim. Beim Stand von 19:13 erklang die Sirene zur Halbzeit und der TVB ging mit einem deutlichen sechs Tore Rückstand in die Kabine.

Auch in der zweiten Hälfte schafften es die Blau-Weißen nicht, an ihre Leistung aus den letzten Wochen anzuknüpfen. So bauten die Neuenbürger ihre Führung nach der Halbzeit schnell auf neun Tore aus (26:17, 39.) und das Spiel war damit endgültig entschieden. Die TVB-Bank versuchte durch viele Wechsel und Umstellungen in der Abwehr nochmal alles, aber nur wenige Spieler konnten an diesem Tag ihr Leistungsniveau abrufen. So ging es über 30:21 (45.), 32:23 (51.) und 34:26 (56.) dem Ende der Saison 21/22 entgegen. In der Schlussphase konnte sich dann Johannes Theurer in seinem letzten Spiel im TVB-Dress einige Male auszeichnen, was aber letztlich am deutlichen Rückstand nichts änderte. Auch A-Jugend-Spieler Hannes Schönemann konnte sich bei seinem BWOL-Debüt gleich in die Torschützenliste eintragen. 

Dennoch bleibt am Ende eine deutliche 36:28-Niederlage gegen einen, an diesem Tag, deutlich besseren Gegner, was den Abschluss einer Saison mit vielen Höhen, aber auch einigen ärgerlichen Niederlagen etwas trübt. Dennoch kann die Mannschaft stolz auf ihre Entwicklung sein und die Zuschauer können gespannt sein, wohin die Entwicklung das junge Team führen wird. 

TVB: Bauer, Sdunek; Uskok (1), Eberle, Widmaier (5), Luithardt (3), Hoffmann (1), Berger, Lucas (5), Seiz (2/2), Schönemann (1), Theurer (4), Porges (1), Kornmann (2), Wissmann (3).

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans