Wieder Probleme in Halbzeit 2

Vergangenen Samstag traten die Young Boys des TVB auswärts beim SC Magdeburg an, um das Hinspiel im Viertelfinale der Deutschen Meisterschaft zu bestreiten. Wie Hinspiel im Achtelfinale gegen Kiel zeigte der TVB dabei zwei Gesichter.

In der ersten Halbzeit kamen die Blau-Weißen, begleitet von circa 40 mitgereisten Fans, gut ins Spiel. Wieder einmal zeichnete den TVB ein geduldiges Angriffsspiel aus, das bis zur besten Chance ausgespielt wurde. Vor allem Nico Bacani blieb dabei über Rechtsaußen fehlerlos und konnte 6 seiner 8 Treffer in der ersten Halbzeit verbuchen. Die größten Schwierigkeiten hatten die Schwaben im Deckungsverbund gegen die hohe individuelle Qualität der Jungs aus Sachsen-Anhalt. Die Jungs konnten sich zeitweise sogar eine 3-Tore Führung herausspielen. Durch unglückliche Abschlüsse im Angriff, konnte man die Differenz aber nicht aufrechterhalten und ging mit einem 1-Tore-Vorsprung in die Pause.

In Halbzeit 2 zeigten sich beide Mannschaften wie ausgewechselt. Der TVB nicht mehr geduldig und konsequent in der Chancenverwertung, der SCM mit hervorragendem Konterspiel und guten Isolationen der Bittenfelder Abwehr. Stück für Stück setzte sich der Gastgeber ab und die Gäste scheiterten entweder am guten Magdeburger Keeper oder leisteten sich technische Fehler. Bereits nach 11 Minuten musste das TVB-Trainerteam beim Stand von 28:22 das erste Mal eingreifen, konnte aber mit der Auszeit keine Verbesserung bewirken. Die Magdeburger kamen über Fritz Haake immer wieder zum Torerfolg und gewannen am Ende auch in der Höhe verdient mit 8 Toren.

Die Bittenfelder müssen sich in der laufenden Trainingswoche nun wieder sammeln und alle Kräfte für das anstehende Rückspiel mobilisieren.

Es spielten:

TVB: Bauer (TW), Scheiner, (TW), Bacani (8), Traub (2/1), Uskok (4), Eckert (2/1), Hage, König, Mauch (4), Winger (6), Thierauf (1), Schönemann, Lucas (3), Klein (2)

SCM

Fiedler (TW), Mohs (TW), Jaidi (1), Schäfer (9),Pfeil, Haake (12), Drachau, Hein (1), Döbbel, Möller (5), Lange (5), Löwen (5), Hertzfeld (2) 

Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans