Spielbetrieb wird teilweise fortgeführt

Nachdem am 04./05. Dezember der gesamte Spielbetrieb bis zur Baden-Württemberg Oberliga kurzfristig coronabedingt abgesagt wurde, herrscht nun Klarheit über das weitere Vorgehen. Während die Mannschaften im HVW bis zum Jahresende pausieren, spielt das BWOL-Team des TVB weiter.

Der Handballverband Württemberg äußert sich hierzu wie folgt:

Der Verbandsausschuss Spieltechnik (VAST) des Handballverbandes Württemberg (HVW) beschloss am gestrigen Montagabend einstimmig, dass der Verbands- sowie der Bezirksspielbetrieb sowohl bei den Erwachsenen wie auch bei der Jugend bis zum 31.12.2021 ausgesetzt wird. Seine Entscheidung begründet der VAST unter anderem auch mit seiner sozialen Verantwortung in der Bekämpfung der Pandemie. „Auch wir als Handballverband möchten unseren Beitrag zur Bekämpfung der vierten Welle vor Weihnachten beitragen“, so Michael Roll, Vorsitzender des VAST. „Es gilt, auch wenn es uns allen sehr schwerfällt, ganz aktuell ein Zeichen zu setzen und Kontakte zu vermeiden. Nur reden hilft nicht, wir müssen jetzt handeln! Umso mehr sind wir davon überzeugt, dann ab Januar wieder in den regulären Spielbetrieb einsteigen zu können.“


Das BWOL-Team spielt unter der neuen Corona-Verordnung, also der 2G+ Regel inklusive der neuen Ausnahmeregelungen, weiter. Der TVB tritt somit am kommenden Samstag, den 11.12., in Birkenau an. 

Weitere Informationen gibt es unter:

https://www.hvw-online.org/ und https://www.handballbw.de

Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans