„Wir konnten alles, was uns in den letzten Spielen gefehlt hat, zurückbringen.“

Die Stimmen zum Spiel TVB Stuttgart vs. FRISCH AUF! Göppingen (28:26) am 24.04.2021

Jürgen Schweikardt: „Erstmal möchte ich sagen, dass ich und wir extrem erleichtert sind nach dieser Phase. Ich persönlich bin sehr, sehr stolz auf die Jungs. In den letzten Wochen, vor allem auch bei den Eulen, waren wir vom Selbstvertrauen her, sehr weit unten. Das war jetzt eine schwere Woche. Wie die Jungs das heute umgesetzt haben, war hervorragend. Wir haben in der ersten Halbzeit nach dem 4:7 überragend verteidigt und haben in der ganzen Halbzeit nur drei Bälle ohne Kontakt auf das Tor bekommen. Da waren wir sehr präsent. Zwei, drei Spieler haben mir eben nach dem Spiel gesagt, dass sie noch nie so platt waren. Mehr kann ich nicht erwarten. Die Jungs haben sich reingehängt und sind über ihre Grenzen hinausgegangen. Wir hatten im Angriff nämlich immer noch nicht die Leichtigkeit gehabt, die wir schon hatten. Aber die Jungs haben sich da durchgekämpft und wollten dieses Spiel unbedingt gewinnen. Deshalb bin ich auch sehr froh, dass wir uns dafür am Ende belohnt haben und jetzt auch wieder dieses Gefühl haben, gewinnen zu können. Es ist wieder mal so, dass, wenn wir unsere Fehler im Rahmen halten und eine vernünftige Abwehr spielen, dann haben wir gegen so Mannschaften wie Göppingen Chancen. Selbst in Kiel konnten wir so mithalten. Dann haben wir die Qualität und darauf lässt sich aufbauen. Es ist jetzt ein sehr wichtiger Sieg aber wir möchten uns jetzt weiter stabilisieren.“

Hartmut Mayerhoffer: „Glückwunsch an Jürgen und den TVB zum Sieg. Wir haben es in der Anfangsphase echt gut gemacht bis zum 4:7. Da ist der Ball gut gelaufen und wir haben auch wirklich im Angriff gut gespielt. Ab dem Zeitpunkt war es dann tatsächlich ein sehr gebrauchter Tag von uns – speziell im Angriff, wo wir heute eine schlechte Leistung abgeliefert haben. Bis zur Halbzeit waren wir bei zehn eigenen Treffern und das ist einfach zu wenig für uns. Da müssen wir uns selbst ankreiden, dass wir eine wirklich sehr schlechte Angriffsleistung geleistet haben. Die hat nicht gereicht, um hier zu gewinnen. Entsprechend war das ein verdienter Sieg für den TVB.“ 

Primož Prošt: „Die letzten zwei, drei Spiele waren nicht so gut, sowohl von der ganzen Mannschaft als auch von meiner Seite aus. Deshalb habe ich auch schon vor der Partie gesagt, dass dieses Spiel heute zur richtigen Zeit für uns kommt, weil speziell in einem Derby können wir die Aggressivität und alles, was uns in den vergangenen Spielen gefehlt hat, zurückbringen. Das haben wir heute auch geschafft und deshalb bin ich sehr froh, dass wir heute diese zwei Punkte gegen Göppingen geholt haben. Wir haben nach den letzten Spielen eine große Analyse gemacht, was in den vergangenen Partien schief gelaufen ist und was gut war. Die guten Sachen haben wir mitgenommen, haben uns dann auf wenige Dinge konzentriert und intensiv auf FRISCH AUF! vorbereitet. Die Abwehr war heute richtig gut, da ist es dann auch einfacher für mich, dahinter zu stehen. Insgesamt kann man sagen, dass heute einfach alles gut geklappt hat.“

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans