Trainingslager Teil 1 – Die ersten drei Tage im Ultental

Am Mittwoch, den 08. Januar, sind die WILD BOYS in das Trainingslager nach Südtirol ins Ultental aufgebrochen, um dort die Grundsteine für eine erfolgreiche Restrückrunde zu legen. Nachdem die Mannschaft die etwa sechsstündige Anreise gut überstanden hatte, konnten die Zimmer im Hotel Alpenhof bezogen und das leckere Essen erstmals gekostet werden.

Der erste richtige Trainingslagertag für das Team um Trainer Jürgen Schweikardt fand gestern statt. In den Tag gestartet wurde mit der ersten Einheit Langlauf, bei welcher alle Spieler und Teammitglieder mit den dünnen Latten bekannt gemacht wurden. „Wir sind immer froh, wenn wir Dinge finden, die ein bisschen abseits von dem sind, was der gewöhnliche Alltag im Handballsport ist. So eine Bewegungsform wie Ski-Langlauf bietet sich gut an, um einen konditionellen Input im Trainingslager  zu liefern“, begründet Karsten Schäfer die Wahl dieser Trainingsform.

Nachmittags begaben sich die Spieler dann wieder auf gewohntes Terrain, denn die erste Handballeinheit des Jahres 2020 stand auf dem Programm, welche in einer Sporthalle in Meran stattfand. Da die kurze Winterpause von allen gut genutzt worden ist, sind die Jungs erholt gewesen und konnten ein gutes Training abliefern. Am Ende dieses ersten Tages verfolgte die Mannschaft gemeinsam das EM-Auftaktspiel der deutschen Handballnationalmannschaft, zu welcher auch die Teamkollegen Jogi Bitter, David Schmidt und Patrick Zieker gehören.

Der zweite Tag im Trainingslager begann wie der vorherige mit einer Langlaufeinheit. Hierbei zeigte der Co-Trainer Karsten Schäfer allen Beteiligten die klassische und die freie Technik (Skating), sowie den Diagonalschritt und den Doppelstockschub und auch die ersten Runden in der ans Hotel angrenzenden Loipe wurden gedreht. Zum Abschluss dieser Einheit gab es ein Sprintrennen, welches Max Häfner, vor Dominik Weiß und Finn Hummel für sich entscheiden konnte. Um 12 Uhr stärkten sich Spieler und Trainer beim gemeinsamen Mittagessen und tankten Kraft für die anschließende Nachmittagseinheit. Nachdem die Spieler am Morgen schon konditionell gearbeitet hatten, wurde in der späteren Einheit des Tages handballspezifisch trainiert. Der Tag wurde mit einem gemeinsamen Abendessen im Restaurant des Teamhotels Alpenhof beendet.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt
Sven Franzen

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvb1898.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans