TVB verliert Weihnachtsspiel in Hannover

Der TVB war an diesem zweiten Weihnachtsfeiertag  bei der TSV Hannover-Burgdorf in der TUI Arena zu Gast. Schmidt, welcher zuletzt gegen den THW Kiel aufgrund einer Wadenverletzung gefehlt hatte, war wieder mit von der Partie. Schweikardt musste jedoch weiterhin auf Adam Lönn verzichten und auch Pfattheicher, der zwar mit nach Hannover gereist war, sich aber eine Sprunggelenksverletzung zugezogen hatte, stand nicht zur Verfügung. 

Hannover startete mit Ballbesitz in die Partie, den Olsen durch einen Schlagwurf direkt in das erste Tor ummünzen konnte. Doch auch dem TVB gelang es durch ein Tor von Späth den ersten Angriff erfolgreich zu gestellten. Die erste Führung für Stuttgart gelang nach 4 Minuten durch Schmidt, dieser fing den Ball in der Abwehr ab und netzte dann auch vorne ein. 

Durch mehrere Fehler im Angriff der Gäste bekamen die Recken nach 11 Minuten erstmals die Chance mit 3 Toren davonzuziehen, welche sie nutzen konnten. Zieker gelang mit seinem Treffer zum 5:3 in der 12. Minute sein 100. Treffer in dieser Bundesligasaison. Nachdem der Recken-Torhüter Lesjak einen Steilpass von Bitter auf Zieker mitten auf dem Feld abgefangen hatte, konnten die Gastgebern auf 10:5 stellen und somit das erste Mal mit 5 Toren in Führung gehen. Auch Bitter gelang es kurz vor der Pause einen Ball in Mitten des Feldes abzufangen, die Stuttgarter konnten den darauffolgenden Angriff jedoch nicht mehr in ein Tor verwandeln, weshalb es mit 13:8 in die Pause ging. 

Die zweite Halbzeit begann mit Ballbesitz Stuttgart, doch direkt der erste Wurfversuch wurde von Lesjak gehalten, was im Gegenzug + 6 Tore für Hannover hieß. Röthlisberger unterband in der 35 Minute einen Recken-Angriff und setzte daraufhin Zieker in Szene, welcher den TVB wieder auf 15:11 ran brachte. 

In der folgenden Phase gelang den Stuttgartern kein sauberer Angriff mehr, was auch mit den vielen Paraden von Hannover-Torhüter Lesjak zu tun hatte. Die Gastgeber wussten dies auszunutzen, weshalb sie nach 44 Minuten das erste Mal mit 10 Toren in Führung gingen. Nach 7 Minuten ohne Tor für den TVB traf Faluvegi kurz darauf zum 24:14. 

In den letzten 10 Minuten gelang es dem Team um Jürgen Schweikardt dann nicht mehr, noch mal ranzukommen. Es folgte eine erneut längere Phase ohne Tor für die Stuttgarter, welche von Schmidt mit seinem Tor zum 32:19 Endstand beendet wurde. 

Am Sonntag empängt der TVB die Füchse Berlin. Im Vorfeld der Partie haben Besucher von 12.00 Uhr an die Möglichkeit, vor dem Eingang der Porsche-Arena ihre alten Jacken oder Mäntel – in gutem Zustand – im Tausch gegen ein Ticket für das erste Heimspiel im neuen Jahr am 09. Februar 2020 in der Porsche-Arena gegen den SC DHfK Leipzig abzugeben.

Die Aktion ist begrenzt auf 50 Tickets. Die zur Verfügung gestellten Jacken werden von einer Gruppe Freiwilliger auf dem Platz vor der Leonhardskirche in Stuttgart, in welcher jährlich die Vesperkirche stattfindet, an Obdachlose gespendet.

Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans