HANDBALL HILFT!: Versteigerung einmaliger Handball-Erlebnisse für den guten Zweck!

Ab Donnerstag, den 28. November, bis zum zweiten Advent, dem 8. Dezember 2019, besteht auf der Online-Auktionsplattform eBay die Chance, um einmalige Erlebnisse mitzubieten: Für den guten Zweck bieten die Clubs des Profi-Handballs, Prominente aus der Handballwelt, Handball-Verbände sowie weitere Partner des Handballs im Rahmen von HANDBALL HILFT! individuelle „Erlebnis- und Souvenir-Pakete“ an. Die Auktionen der Initiative HANDBALL HILFT! zugunsten der Deutschen finden bereits seit 2008 statt!

Auch dieses Jahr sind wieder exklusive Spieltagserlebnisse mit VIP-Extras und Begegnungen mit

den Profis im Angebot der bereits traditionell gewordenen HANDBALL HILFT!-Auktionen. Jeder Handballinteressierte wird in der langen Liste der rund 70 Versteigerungen fündig werden. Über den Zugang zu sonst verschlossenen Bereichen hinter den Kulissen und persönliche Begegnungen mit Stars hinaus, sind bei den Auktionen häufig Unikate wie beispielsweise handsignierte Handball- Schuhe und -Trikots inklusive.

Wer eine Auktion bei HANDBALL HILFT! für sich entscheidet, versorgt seinen handballbegeisterten Freundes- und Verwandtenkreis oft gleich mit. So bietet der Bergische HC ein Bundesliga-Training mit zwei Profis an und lädt den Höchstbietenden mit 19 Begleitpersonen zum Weihnachtsspiel in den ISS Dome ein. Kulinarisch wird es bei der Auktion vom TSV Hannover-Burgdorf: „Recke“ Domenico Ebner schwingt mit dem Meistbietenden bei einem Kochkurs den Kochlöffel. Und bei der HSG Wetzlar schlägt der Auktionsgewinner mit drei Bundesliga-Profis die Bälle bei einer Golfrunde auf das Green.

Torhüter beziehungsweise Torhüterinnen sollten sich zudem die Auktion von Bayer 04 Leverkusen nicht entgehen lassen: Die Handball-Damen laden zu einem Torwarttraining unter Leitung von Andreas Thiel ein. Und beim TUSEM Essen steht der Höchstbietende bei einem Freundschaftsspiel gleich selbst auf der Platte! Im Rahmen von zwei Auktionen der EHF haben Handballfans die Möglichkeit, jeweils ein Wochenende als Special Guest des VELUX EHF FINAL4 2020 zu ersteigern und hier unvergessliche Eindrücke zu sammeln.

Die Erlöse der Auktionen gehen vollständig an die Deutsche Krebshilfe. Der Erfolg der größten Charity-Initiative des deutschen Handballs ist beeindruckend – und jeder Bieter trägt seinen Teil zu diesem Erfolg bei!

Alle Auktionen sind unter www.handball-hilft.de zu finden. 

Quelle: Pressemitteilung „HANDBALL HILFT!“

U17 wieder in der Spur

TV Bittenfeld 1898 – HSG Konstanz 36:23

Die U17 der Young Boys findet in der Baden-Württembergoberliga wieder zurück auf die Siegerstraße. Trotz einiger Schwächen in der Defensive, die vor allem der auf Gästeseite gut aufgelegte Fynn Osann immer wieder nutzen konnte, konnten die Young Boys ihr Heimspiel am vergangenen Sonntag erfolgreich gestalten.

Die Gäste vom Bodensee kämpften über die komplette Spielzeit um jeden Quadratmeter Spielfläche und überraschten die Hausherren immer wieder mit ihrem Doppelpassspiel über die Kreisspielerposition. Der TVB konnte sich zu Beginn zwar schnell auf drei Tore absetzen, ließ die HSG aber durch individuelle Nachlässigkeiten immer wieder zu klaren Torgelegenheiten kommen. Bis zur 15. Minute hielten die Gäste so bis zum 10:7 den Anschluss an die Young Boys. Danach häuften sich die Fehler auf Seiten der Gäste und die U17 konnte ihr gewohntes Konterspiel durchziehen und vermehrt zu einfachen Treffern kommen. Bis zur Halbzeit konnte so eine komfortable 19:11 Führung erspielt werden.

Die ersten Angriffe der Gäste in der zweiten Hälfte zeigten die Young Boys dann eine konzentriertere und kompaktere Abwehrleistung, die mit drei schnellen Toren zum 22:11 abgeschlossen werden konnten. Danach offenbarten sich wieder zu große Lücken in der TVB Defensive, die die HSG immer wieder zu nutzen wusste. Zwar konnte man die Gäste, die teilweise mit einer offensiven Manndeckung gegen dir Rückraummitteposition agierten auf Abstand halten und sogar noch leicht ausbauen, verpasste es aber die Abwehrreihen gegen müder werdende Gäste zu stabilisieren.

Positiv hervorzuheben ist die konzentrierte und disziplinierte Angriffsspielweise. Den Young Boys gelang es oft sich bis zur klaren Chance durchzuspielen und diese dann erfolgreich abzuschließen. Nach einem Wochenende Pause wartet nun in 2 Wochen das letzte Spiel der Hinrunde auf die Young Boys. Mit der JSG Echaz-Erms wartet eine schwer auszurechnende Truppe auf den TVB. Die Jungs von Trainer Tim Schreiner konnten bereits mit einem Unentschieden gegen Pforzheim zu Hause sehr unangenehm sein. Los geht’s am 07.12 um 16:30 Uhr in der Kurt-App-Sporthalle (Kurze Str. 39, 72793 Pfullingen).

Es spielten: Joshua Scheiner (TW), Fabian Bauer (TW), Joe Traub (6), Dalio Uskok (2), Din Mekic (1), Nick Baumholz (3), Luca Eckert (3), Luca Mauch (8), Sören Winger (2), Paul Wennagel (1), Lasse Siebel (3), Finn Klein (6), Joey König (4), Luca Spiertz ffff