TVB II im Verfolgerduell

SG Köndringen/Teningen (3. Platz, 29:15 Punkte) – TV Bittenfeld II (4. Platz, 29:17 Punkte; Samstag, 20 Uhr).

Es ging wieder einmal ausgesprochen torreich zu: Mit 37:34 setzte sich der TVB II in Zizishausen durch. „Es ist mittlerweile typisch für uns, dass viele Tore fallen“, sagt Bittenfeld-Coach Thomas Randi. „Am Anfang sind wir hinten nicht gut gestanden gegen Cornelius Maas.“ Der TSV-Shooter erzielte zehn Tore. „Und am Ende haben uns in der Abwehr einige Körner gefehlt.“ Aufgrund des Verletzungspechs hatte Bittenfeld mit nur drei Auswechselspielern auskommen müssen. Darunter waren der gerade erst wiedergenesene Philipp Porges sowie Wolfgang Federhofer vom Landesligisten TVB III. Florian Burmeister dagegen fiel doch noch einmal aus, und zu allem Überfluss kassierte Martin Kienzle bereits in der 46. Minute seine dritte Zwei-Minuten-Strafe und damit die Rote Karte. Angesichts dieser Probleme sei es „ein Sieg des Willens“ gewesen, so Randi. Er lobt Jonathan Buck, der in Zizishausen elf Tore warfZwar sagt der Trainer: „Mir ist es lieber, wir kriegen viele Tore und gewinnen trotzdem das Spiel.“ Dennoch ist er mit der Abwehrleistung derzeit nicht zufrieden. Um aber die Minimalchance auf den Aufstieg aufrechtzuerhalten, braucht das Team weitere Siege. Und die werden nur mit einer stabileren Defensive gelingen. Das gilt ganz besonders fürs nächste Spiel. Im Verfolgerduell trifft der TVB II auswärts auf den Tabellendritten Köndringen. In der Vorrunde unterlag Bittenfeld II mit 28:31. Besonders warnt Randi vor Spielmacher Alexander Velz und dem ebenfalls sehr torgefährlichen Christian Hefter. Nach dem Dämpfer gegen Plochingen (33:36) ist für die SG ein Heimsieg fast Pflicht. Thomas Randi sagt deshalb: „Wir sind nicht in der Favoritenrolle und haben nichts zu verlieren.“ Diesmal tatsächlich erstmals wieder spielen wird Florian Burmeister.

 

Quelle: Waiblinger Kreiszeitung

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt
Sven Franzen

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvb1898.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans