U19 JBLH: Mit Kantersieg in die Winterpause!

Nach zuletzt zwei sieglosen Spielen verabschiedete sich die U19 mit einem deutlichen Sieg bei der JSG Echaz-Erms in die Winterpause. Durch den Sieg gegen den Tabellensechsen sicherte man den zweiten Tabellenplatz gegen die Verfolger der SG Pforzheim-Eutingen und das SV 64 Zweibrücken.

Im Gegensatz zu den letzten beiden Partien präsentierten sich die Young Boys in der Kurt-App-Halle zu Pfullingen von Beginn an hellwach. Man war gewarnt, vor der Jugendspielgemeinschaft aus Neuhausen und Pfullingen, die vor Wochenfrist gegen die Rhein-Neckar-Löwen nur knapp an einer Sensation vorbei geschrammt war. Die 5:1 der in den schwarzen Auswärtstrikots agierenden Bittenfelder bereitete den beiden Top-Torschützen der Gastgeber, Ex-Bittenfelder Marvin Thumm und Niklas Grote, von Beginn an Problem. Immer wieder gewannen die Young Boys Bälle und agierten endlich wieder gewohnt souverän im Gegenstoß. Da das Team auch im Positionsangriff meist die richtigen Mittel fand, bauten die Young Boys ihren Vorsprung sukzessive aus (4:2; 12:8; 19:15). Als Kritikpunkt muss allerdings genannt werden, dass gegen Ende der Halbzeit zu fahrlässig mit den Chancen umgegangen wurde und der Vorsprung nur 4 Tore betrug.

Nach einer ausgeglichen Anfangsphase der zweiten Halbzeit läuteten erstaunlicherweise ein Time-Out der Gastgeber sowie ein zwei Minuten Strafe gegen Dominik Keim die stärkste Phase des TVB ein. Von 24:19 zogen die Young Boys innerhalb von 10 Minuten auf 33:22 davon. Aufbauend auf der weiterhin enorm beweglichen und zweikampfstarken Defensive konnte Gegenstoß um Gegenstoß gefahren werden. Da in der zweiten Halbzeit die Abwehr der Ermstäler wenig Zugriff auf den beweglichen Angriff des TVB bekam, stand am Ende ein verdienter 37:24 Sieg auf der Anzeigetafel.

Mit diesem positiven Abschluss endet eine tolle Hinserie der U19, die der Mannschaft eine gute Ausgangsposition um Platz 2 bietet, der zur Teilnahme an der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft berechtigt. Nun gilt es zu regenerieren und zugleich neue Kraft zu tanken, bis es Ende Januar im Derby gegen die auf Platz fünf lauernden Göppinger geht.

Die U19 bedankt sich bei allen Eltern, Fans und Zuschauern für die großartige Unterstützung im Jahr 2018!

Es spielten: Rica-Kovac, Sigle; Wissmann (6), Wisst, Kägström, Kuhnle (5), Mustata (2), Öhler (4), Klöpfer, Nicolaus (9), Foege (1), Maier (3), Widmaier (4), Keim (3)

Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71332 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
info@tvbstuttgart.de

DAUERKARTE SAISON 24/25

Alle 17 Ligaheimspiele des TVB Stuttgart in der Porsche-Arena hautnah live erleben und dabei richtig sparen?

Neben der Eintrittskarte für jedes Bundesligaheimspiel genießen Dauerkartenbesitzer*innen exklusive Vorteile wie den Zugang zu einer Trainingseinheit der WILD BOYS im Sommer.

Also: Sicht euch euren Stammplatz in der Porsche-Arena!