WILD BOYS bitten Gallier zum Tanz

Nach dem Auswärtsspiel gegen die SG Flensburg-Handewitt empfängt der TVB Stuttgart am morgigen Freitag das Tabellenschlusslicht, den HBW Balingen-Weilstetten. Nach der Entlassung von Trainer Jens Bürkle übernahm Tobias Hotz, der damalige Co-Trainer von Bürkle, bis Saisonende. Die Gallier stiegen in der letzten Saison in die höchste Spielklasse Deutschlands auf. Im Hinspiel fuhren die Gallier im Derby ihren ersten Heimsieg in dieser Saison ein. Die Stuttgarter unterlagen in der SparkassenArena mit 29:28.

Der HBW Balingen-Weilstetten startete mit einem Heimsieg gegen FRISCH AUF! Göppingen und einem Auswärtssieg gegen die HSG Wetzlar gut in das neue Kalenderjahr. In der Folge gelang es jedoch nicht, die guten Ergebnisse zu bestätigen und sich wichtige Zähler im Kampf um den Klassenerhalt zu sichern. In den Heimspielen gegen die Rhein-Neckar Löwen und die MT Melsungen hatte man das Nachsehen. Auch eine Überraschung beim Rekordmeister in Kiel oder in der Hauptstadt Berlin blieb aus. Gegen die TSV Hannover-Burgdorf verlor man auswärts deutlich, ebenso im Heimspiel gegen den SC DHfK Leipzig. Nach einer guten ersten Halbzeit in Gummersbach musste man auch hier mit leeren Händen die Heimreise antreten. Die letzten beiden Heimspiele verlor man mit dem Bergischen HC und dem ThSV Eisenach gegen zwei direkte Abstiegskonkurrenten.

Torgefährlichster Mann im Rückraum auf Seiten der Balinger ist Filip Vistorop. Der Kroate verfügt über ein gutes 1-gegen-1 Spiel und weiß auch mit seinem Spielverständins zu überzeugen. Er ist mit Abstand bester Vorlagengeber des Aufsteigers. Vor allem das Zusammenspiel mit Kreisläufer Nikola Grahovac ist ein häufig eingesetztes und erfolgreiches Mittel. Bitter für den HBW Balingen-Weilstetten ist die Verletzung vom Youngster auf Rechtsaußen, Leo Prantner, der sich im März einen Kreuzbandriss zuzog. Nach dem verlorenen Hinspiel hat man mit den Galliern noch eine Rechnung offen. 

Die Partie gegen den HBW Balingen-Weilstetten wird freitags um 20:00 Uhr angepfiffen. Tickets für das Derby gibt es hier.

Verfolge alle Spiele der LIQUI MOLY HBL live bei Dyn und sichere dir hier dein Abo. 

Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71332 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
info@tvbstuttgart.de

DAUERKARTE SAISON 24/25

Alle 17 Ligaheimspiele des TVB Stuttgart in der Porsche-Arena hautnah live erleben und dabei richtig sparen?

Neben der Eintrittskarte für jedes Bundesligaheimspiel genießen Dauerkartenbesitzer*innen exklusive Vorteile wie den Zugang zu einer Trainingseinheit der WILD BOYS im Sommer.

Also: Sicht euch euren Stammplatz in der Porsche-Arena!