TICKETS
Skip to content

Nutzungsbedingungen TVB-App

Allgemeine Nutzungsbedingungen für die Verwendung der App

Anbieter der App ist die TVB 1898 Handball GmbH & Co. KG (im folgenden „TVB“)

Die Nutzung der App setzt voraus, dass Sie dieser Nutzungsbedingung zustimmen. Damit kommt ein Vertrag zustande.

Bitte lesen sie diese hier aufgeführte Nutzungsbedingung sorgfältig durch.

 

Allgemeines

Der Zugang wird dem Nutzer nach seiner Anmeldung kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Um die Dienste nutzen zu können, muss der Nutzende bestimmte persönlichen Daten nach einem Abfragemodus hinterlegen und die Nutzungsbedingungen akzeptieren. Im Anschluss wird eine Bestätigungsmail zugesandt, die akzeptiert werden muss, wodurch ein Vertrag zustande kommt. 

Die Laufzeit beginnt mit dem bezeichneten Zeitpunkt und läuft auf unbestimmte Zeit.

 

Datenschutz

Der Schutz personenbezogener Daten unterliegt den gesetzlichen Datenschutzvorgaben. Diese sind in der Datenschutzerklärung erläutert und sind Teil der Nutzungsbedingung. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.tvbstuttgart.de/datenschutz/.

 

Urheberrecht

Inhalte der App und die App selbst unterliegen dem geltenden Urheberrecht und dürfen nur für private Zwecke genutzt werden eine Weiterverbreitung der Inhalte ist nur untern den unten angegeben Maßgaben erlaubt. Durch den Download erwerben sie keine gesetzlichen Schutz- und Urheberrechte, es sein denn diese werden Ihnen explizit schriftlich eingeräumt.

Der Nutzer darf Inhalte der Dienste ohne die schriftliche Zustimmung des TVB nicht verarbeiten, vervielfältigen, öffentlich wiedergeben oder teilen, es sei denn, dass dies wird durch eine in dem Dienst liegende Funktion gestattet.

 

Nutzung von überlassenem Material

Das von den Nutzern erstellte Material darf durch die Redaktion jederzeit bearbeitet, geteilt, verändert, zur Weiterverbreitung oder Herstellung eines Filmwerkes oder Audiobeitrages genutzt, gespeichert, archiviert oder ggf. gelöscht werden, sowie zur Eigenwerbung genutzt werden.

Diese Beiträge dürfen auch in den sozialen Medien, sowie weiteren Publikationen (Website, print u.a.) entsprechend geteilt und veröffentlicht werden. 

Im Falle, dass Nutzer über unsere Dienste Daten veröffentlicht, hochlädt, speichert, austauscht oder übertragt, ist der Nutzer allein verantwortlich. Der Nutzer hat dafür Sorge zu tragen, dass er die notwendigen Rechte innehat.

Insbesondere beziehen sich die drei oben stehenden Absätze auf die beiden nachfolgenden Funktionen: 

Teilnahme am Tippspiel: 

Das Tippspiel stellt eine Funktion der TVB Stuttgart-App dar. Die Nutzenden der App können dabei Ergebnisse aller TVB-Spiele in der LIQUI MOLY HBL tippen. Die abgegebenen Tipps werden gemäß eines Punktesystems gewertet. Alle Teilnehmenden werden entsprechend der erreichten Punktzahl in einer Rangliste gelistet. Die Personen, welche die ersten drei Plätze belegen, werden in der App für alle Nutzenden sichtbar, mit dem selbstgewählten Nickname oder, sollte kein Nickname ausgewählt worden sein, mit dem vom Nutzer eingetragenen Vornamen angezeigt. Außerdem wird, sofern der Nutzenden ein Profilbild eingestellt hat, dieses für alle App-Nutzer im Ranking ersichtlich. Mit der Teilnahme am Tippspiel erklärt sich der Nutzende zur Auflistung seines Nicknamens oder ggf. Vornamens und ggf. der Abbildung seines Profilbildes innerhalb des Rankings  einverstanden. Haben am Saisonende zwei Personen dieselbe Punktzahl erreicht, entscheidet das Los über die Platzierung.

Zum Saisonende werden an die drei Führenden des Tippspiels Gewinne vergeben. Um mit den Gewinnern Kontakt bezüglich des Gewinns aufnehmen zu können bzw. sie über ihren Gewinn zu informieren, wird die Mailadresse, welche bei der Registrierung hinterlegt wurde, an die Verantwortlichen des TVB weitergegeben. Die Daten werden lediglich zur Kontaktaufnahme genutzt und werden nach der Abwicklung des Gewinns vollständig aus den Systemen gelöscht.

Bild auf dem Videocube

Über die TVB Stuttgart-App besteht die Möglichkeit, Bilder zur Anzeige auf dem Videocube in der Arena zu senden. Alle Bilder, die über das Feature hochgeladen werden, sind für die Verantwortlichen des TVB und die Betreiber der App einsehbar. Mit dem Upload von Bildern willigt der Nutzende ein, dass das entsprechende Bild von den genannten Personengruppen eingesehen werden und auch ausgewählt werden kann, um auf dem Videocube in der Porsche-Arena ausgespielt zu werden. Hier ist das Bild dann für alle Besuchenden der Porsche-Arena für mehrere Sekunden einsehbar. Der Präsentation des Bildes auf dem Cube im Rahmen des TVB-Heimspiels, zu dem das Bild hochgeladen wurde, stimmt der Nutzende mit Upload des Bildes zu.

Drei Tage nach dem Upload der Bilder, welche zusätzlich über die Branding-Filter in der App bearbeitet werden können, werden diese vollständig und automatisch gelöscht. Auf dem Cube wird lediglich das Bild angezeigt und keine (weiteren) personenbezogenen Daten ausgespielt. Es kann also kein Rückschluss auf Namen, Nickname oder Ähnliches gezogen werden.

Der TVB ist berechtigt jederzeit angemessene Maßnahmen zur Einschränkung von Diensten zu treffen. Er kann Zugänge, wenn diese unangemessene Daten verbreiten sperren und Konten mit sofortiger Wirkung kündigen. Sollte der Nutzer eine missbräuchliche Nutzung feststellen oder eine Sicherheitsverletzung vermuten, so hat er den TVB unverzüglich zu informieren.

Der Nutzer garantiert, dass er keine Persönlichkeitsrechte Dritter verletzt und sämtliche Einwilligungen und Rechte am Bild und Material besitzt. Soweit auf den Bildern Personen unter 18 Jahren abgebildet werden, weisen wir vorsorglich darauf hin, dass sie das Einverständnis der Eltern oder Erziehungsberechtigten brauchen. 

Der TVB ist berechtigt, zur Erfüllung der vertraglichen Pflichten Unterauftragnehmer zu beauftragen.

Haftungsausschluss

Der TVB übernimmt keine Garantie, dass Apps, Webseiten und andere Anwendungen und deren Inhalte keine Fehler, Unregelmäßigkeiten oder Funktionen enthalten, beziehungsweise, dass sie fehler- und unterbrechungsfrei funktionieren.

Der TVB kann die Erreichbarkeit und den Funktionsumfang einseitig frei bestimmen. Dadurch kann der TVB bei Bedarf, wenn rechtliche oder technische Notwendigkeiten bestehen, die Inhalte aus Gründen der Verbesserung/ Optimierung einschränken oder einstellen, dies kann dazu führen, dass der TVB jederzeit und ohne vorherige Ankündigung neue Versionen und Updates der Dienste, der technischen Einstellungen wie bspw. die Gestaltung, geänderte operative Verfahren, Sicherheitseinstellungen an dem System und den Funktionen vornimmt.

Vorbehaltlich gegenteiliger gesetzlicher Regelungen kann der TVB ungeachtet deren Art und Dauer nicht für Funktionsstörungen der App, der Inhalte des Internets oder für die Unterbrechung des Dienstes haftbar gemacht werden. Eine Haftung für Schäden aus der Nutzung der App, der Webseiten und deren Inhalte, sowie der Funktionalität des Internets, Datenverlusts, fremdes Eindringen in das Computersystem, Virusbefall oder andere unfreiwillig zugezogene informationstechnische Probleme sind ebenso ausgeschlossen.

Für die Einhaltung der technischen Voraussetzungen (insbes. Hardware, Software, Betriebssysteme u.a.) und der gerätespezifischen Sicherheitseinstellungen ist der Nutzer selbst verantwortlich.

Der TVB wird angemessene Maßnahmen ergreifen, dass die Dienste marktübliche Industriestandards einhalten.

Der Nutzer verpflichtet sich den TVB und alle daraus abgeleiteten Rechte von den jeweiligen Ansprüchen Dritter freizustellen, die im Zusammenhang mit Verpflichtungen oder Gewährleistungen geltend gemacht werden Der Nutzer tritt auch in einem angemessenen Rahmen für die Kosten der Rechtsverteidigung ein.

Der TVB haftet unbeschränkt für alle die Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bzw. durch deren gesetzliche Vertreter oder Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführten verursachten Schäden durch den TVB. Für Schäden aufgrund des Fehlens einer garantierten Beschaffenheit; bzw. für Forderungen aus dem Produkthaftungsgesetz (ProdHaftG) haftet der TVB nur bei der Verletzung sogenannter Kardinalspflichten. Diese sind die Pflichten, auf deren Erfüllung die vertragliche Durchführung des Nutzungsvertrages beruht und auf deren Einhaltung der Nutzer regelmäßig vertrauen darf.  Bei leichter Fahrlässigkeit ist die Haftung der Höhe nach auf den vorhersehbaren Schaden begrenzt die zum Zeitpunkt der Leistung zu erbringen war und auf die Kardinalspflichten begrenzt. Eine darüber hinaus gehende, bei leichter Fahrlässigkeit entstandene, sonstige Haftung entfällt.

Eine Haftung für Datenverluste bei autorisierter Nutzung ist beschränkt auf die typischen Kosten der Wiederherstellung der Funktion nach der Maßgabe, dass regelmäßige Datensicherungen vorgenommen werden. Für komplette Inhalte kann keine Haftung übernommen werden.

Schlussbestimmung

Sollten die Nutzungsbedingungen zukünftig angepasst werden, dann gelten die geänderten Nutzungsbedingungen, soweit keine wesentlichen Neuerungen erklärt werden, durch die Inanspruchnahme der Dienste.

Sollte eine Regelung des Nutzungsvertrages einschließlich dieser Nutzungsbedingungen, ganz oder teilweise unwirksam oder nichtig sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der übrigen Regelungen davon nicht berührt.

Stand: April 2022