Jugendturnier in Zagreb

Die Jugend des TV Bittenfeld 1898 machte sich vergangene Woche auf den Weg nach Zagreb, um an einem internationalen Turnier des Vereinspartners Maksimir teilzunehmen. Gemeinsam mit dem Busunternehmen „Kurzenberger“ aus Oeffingen begann die Reise am frühen Ostermontag. Nach längerer Fahrt kamen die Jugendmannschaften in ihrer Unterkunft an.

Die C-Jugend startete stark ins Turnier und konnte bereits im ersten Spiel ihr Talent unter Beweis stellen. Leider wurden nicht nur die Gegner immer stärker, auch die Kraft lies nach, um gegen die körperlich stärkeren Gegner anzukommen. Die Spiele gestalteten sich dennoch zu Beginn chancenreich, jedoch wurden viele leichte Chancen auch einfach nicht genutzt. Die C-Jugend beendete das Turnier mit einem stolzen 6. Platz, vielen positiven Erfahrungen und jeder Menge Spaß.

Ganz im Gegensatz zur C-Jugend konnte die B-Jugend anfangs nur schwer in das Turnier finden. Ein schlechter Start führte zur ersten Niederlage für das Team. Jedoch war hier eine klare Leistungssteigerung im Laufe des Turniers zu erkennen. Zwei Siege ergänzten sich zu zwei Niederlagen und verschafften der B-Jugend schlussendlich die Chance auf Platz 5. Im Spiel gegen RK Rugvica konnte sich die Mannschaft mit einem deutlichen Ergebnis von 32:13 den 5. Tabellenplatz im Turnier sichern.

Die A-Jugend hingegen trat bereits zu Turnierbeginn mit einem stark verminderten Kader an. Bereits im ersten Spiel nach wenigen Minuten mussten sie einen weiteren Ausfall händeln. Mit insgesamt neun Spielern minderten sich die Chancen auf ein erfolgreiches Turnier – glaubte man zumindest. Im ersten Spiel unterlagen sie dem Gastgeber mit vier Toren. Doch auch hier steigerte sich die Leistung nach und nach. Gegen eines der Top-Teams aus ganz Kroatien hielten die Jungs anfangs sehr gut mit und mussten sich am Ende nur knapp geschlagen geben. 

Die konsequente Leistung nahm dem Team jedoch nicht die Chance auf das Finale. Im Halbfinale trafen sie erneut auf die Mannschaft aus Sesvete, mussten allerdings ständig einem Rückstand hinterherlaufen und traten somit „nur“ im kleinen Finale an. Man merkte, wie die Kräfte immer mehr schwanden. Aufgrund einer schwachen ersten Halbzeit begrenzte sich die 2. Halbzeit nur noch auf Ergebniskosmetik. Man unterlag der 2. Mannschaft aus Maksimir mit einem 20:23 und belegte somit den 4. Platz.

Mit jeder Menge sportlichen Erfahrungen, kulturellen Einblicke in andere Länder und internationalen Bekanntschaften trat der TVB die Heimreise Richtung Bittenfeld am späten Donnerstagabend an. Nun gilt es weiterzuarbeiten und sich auf die bevorstehenden Qualifikationen vorzubereiten.

Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71332 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
info@tvbstuttgart.de

DAUERKARTE SAISON 24/25

Alle 17 Ligaheimspiele des TVB Stuttgart in der Porsche-Arena hautnah live erleben und dabei richtig sparen?

Neben der Eintrittskarte für jedes Bundesligaheimspiel genießen Dauerkartenbesitzer*innen exklusive Vorteile wie den Zugang zu einer Trainingseinheit der WILD BOYS im Sommer.

Also: Sichert euch euren Stammplatz in der Porsche-Arena!