TVB punktet gegen Heiningen

Nach vier Niederlagen in Folge schaffen es die Bittenfelder endlich wieder ihre Qualität aufs Parkett zu bringen und besiegen den TSV Heiningen zu Hause mit 37:31.

Gut erholt über die freien Ostertage starteten die Bittenfelder ins Spiel. Yannick Wissmann eröffnete die Partie mit dem 1:0 (1.) und brachte die Hausherren in Führung. Die Gäste gaben jedoch von der ersten Minute an Gegendruck und zeigten, warum sie in den letzten Spielen ordentlich Punkte gesammelt hatten. Obwohl die Abwehr der Blau-Weißen die Gäste immer wieder ins Zeitspiel zwang, gelang es diesen vor allem über Andreas Schaaf oder Simon Dürner trotzdem zum Torerfolg zu kommen. Im Angriff der Bittenfelder überzeugten Luca Mauch (7 Tore) und Maurice Widmaier (5 Tore). Erst in der 25. Spielminute gelang es den Hausherren dann endlich beim Spielstand von 16:14 mit zwei Toren in Führung zu gehen. Bis zur Halbzeit bauten die Bittenfelder diese dann jedoch noch auf 20:16 (30.) aus.

Der Start in die zweite Hälfte verlief wie auch schon in den letzten Spielen holprig. Die Heininger verkürzten innerhalb der ersten vier Minuten auf 20:19 (34.) und setzten die Heimmanschaft wieder ordentlich unter Druck. Doch auch die Wildboys zeigten, was sie aus ihren letzten Niederlagen gelernt haben und gaben die Führung nicht aus der Hand. Alexander Bischoff traf zum 21:19 (34.) und Nico Bacani (35.) legte direkt noch einen Treffer nach. Auch in der Abwehr stand der TVB nun noch kompakter. Immer wieder drängte man die Gäste zu schlechten Würfen und auch Torhüter Fabian Bauer wurde immer mehr zum Faktor. Somit vergrößerten die Bittenfelder ihren Abstand langsam aber sicher auf 27:22 (42.) und zwangen die Heininger zur Auszeit. Das Spiel war aber noch lange nicht gewonnen. Die Gäste kämpften bis zum Schluss und waren spätestens beim 27:25 (46.) wieder in Schlagdistanz. Dennoch überzeugten die Wildboys und spielten ihre Führung geduldig aus. Somit bauten sie den Abstand bis zum Abpfiff wieder auf 37:31 (60.) aus und durften nach kleiner Durststrecke endlich wieder feiern. 

Am nächsten Wochenende steht nun ein Auswärtsspiel in Blaustein auf dem Programm. Das nächste Heimspiel ist dann am 29.04.23 gegen Herrenberg.

TVB: Luca Mauch (7), Michael Seiz (6/3), Maurice Widmaier (5), Dalio Uskok (5), Yannick Wissmann (3), Nico Bacani (3), Fabian Lucas (2), Alexander Bischoff (2), Luca Eckert (2), Finn Eberle (1), Joe Traub (1), Nick Lehmann, Sören Winger, Fabian Bauer.

Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71332 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
info@tvbstuttgart.de

TVB-KARRIERETAG

Im Rahmen des Heimspiels gegen den SC DHfK Leipzig am 7. März findet der TVB-Karrieretag ab 14:00 Uhr statt!

Dazu wird es in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle im Saal 1 Infostände von Unternehmen aus der Region unseres Netzwerks geben. Diese informieren über ihr Job-, Ausbildungs- und Studienangebot. Der Zugang zum Karrieretag ist auch ohne Ticket für die Bundesligabegegnung möglich. 

Also: Schnappt euch eure Freunde und kommt zum Karrieretag!