14. Philipp-Laible-Gedächtnisturnier

Am vergangenen Wochenende war in der Bittenfelder Gemeindehalle wieder einmal interessanter Jugendhandball zu sehen. Nach der dreijährigen Corona-Zwangspause konnte der TVB endlich wieder sein Philipp-Laible-Gedächtnisturnier veranstalten.

Auch dieses Jahr war ein sehr starkes Teilnehmerfeld am Start: unter anderem der Nachwuchs des Bundesligisten aus Göppingen und der Zweitligisten aus Bietigheim und Rimpar, sowie die in der Jugendarbeit hervorragend aufgestellten Teams der SG Pforzheim/Eutingen, JANO Filder, SV Kornwestheim, HSG Hanauerland aus Südbaden (ein Zusammenschluss der Stammvereine TuS Marlen, TV Auenheim, Kehler Turnerschaft und dem TV Willstätt), SV Weinstadt und der HSG Rodgau Nieder-Roden aus Hessen. 

Die neuformierten Teams stehen zwar noch am Anfang ihrer Vorbereitung, haben am Wochenende aber schon sehr gute Leistungen gezeigt. Am Samstag ging es mit der C-Jugend los. Sechs Mannschaften kämpften um den Turniersieg.  Es gab viele interessante und hochklassige Spiele. Am Ende setzte sich die an diesem Nachmittag überlegene Mannschaft der Jugendhandball-Akademie Neuhausen/Ostfildern (mit Trainer und TVB „Urgestein“ Mario Hoppe ) durch. Zweiter wurde Frisch Auf Göppingen, Dritter die SG Pforzheim/Eutingen. Der TVB holte sich den 4. Platz, 5. wurde die SG BBM Bietigheim und 6. die HSG Hanauerland.

Sonntags, früh am Morgen, ging es mit der D-Jugend weiter. Hier holte sich die JANO Filder den zweiten Turniersieg an diesem Wochenende. Nur einmal geschlagen vom TVB, der aber sonst noch nicht so richtig in Fahrt kam und am Ende nur den 5. Platz erreichen konnte. Zweiter wurde die SG Weinstadt, Dritter die SG BBM Bietigheim und den 4. Platz belegte FA Göppingen. Auch hier sah man schon tollen und spannenden D-Jugendhandball mit offensiven Abwehrreihen und am Handballsport begeisternden Jugendlichen.

Am Nachmittag folgte dann der Auftritt der B-Jugendlichen. Auch hier sah man durchweg sehr guten Jugendhandball. In dieser Altersklasse haben die Jungs nicht nur körperlich schon einiges drauf. Der TVB setzte sich an diesem Nachmittag durch. Man hatte im ersten Spiel in einem spannenden Duell gegen die HSG Rodgau Nieder Roden knapp gewonnen und sich dann in den anderen Partien auch souverän durchgesetzt. Zweiter wurde JANO Filder gefolgt von unseren Gästen aus Hessen. Der SV Kornwestheim wurde Vierter und den 5. Platz belegte die SG DJK Rimpar.  

Das Turnier war sicherlich für alle Mannschaften eine gute Vorbereitung auf die anstehende Qualis. Für diese sportliche Herausforderung wünschen wir allen viel Erfolg!

Ein ganz großer Dank noch mal an alle beteiligten Mannschaften – auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr! 

Großen Dank auch an die Schiris, die durchweg hervorragende Leistungen gezeigt haben sowie an die Helfer im Bewirtungsteam, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.

Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71332 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
info@tvbstuttgart.de

DAUERKARTE SAISON 24/25

Alle 17 Ligaheimspiele des TVB Stuttgart in der Porsche-Arena hautnah live erleben und dabei richtig sparen?

Neben der Eintrittskarte für jedes Bundesligaheimspiel genießen Dauerkartenbesitzer*innen exklusive Vorteile wie den Zugang zu einer Trainingseinheit der WILD BOYS im Sommer.

Also: Sichert euch euren Stammplatz in der Porsche-Arena!