„Insgesamt war das eine gute Leistung von uns heute.“

Die Stimmen zum Spiel nach dem 23:29-Auswärtssieg gegen den TSV GWD Minden.

Michael Schweikardt: „Man kann sich vorstellen, dass wir heute äußerst zufrieden nach Hause fahren werden. Es gibt zwei Phasen in der Begegnung, mit denen ich jedoch nicht ganz zufrieden bin. Das ist zum einen der Start ins Spiel in der Verteidigung, da kamen wir nicht so gut rein. Zum anderen ist es die Schlussphase, in der wir uns zu sehr in das Ziel gezittert haben. Insgesamt war das eine gute Leistung von uns heute, wir haben die Aufgabe sehr konzentriert angenommen. Uns war bewusst, dass dies heute ein körperbetontes Spiel wird, wir konnten dadurch allerdings im Angriffsspiel einige 2-Minuten Strafen herausholen. Vorne hat uns mit Sicherheit Max Häfner, zusammen mit Adam Lönn getragen. Wir sind zufrieden und konnten den Trend von den letzten beiden Spielen, in denen die Leistung auch schon wirklich gut war, fortsetzen.“

Frank Carstens: „Es fällt mir ehrlich gesagt etwas schwer, nach diesem Spiel die passenden Worte zu finden. Ich denke euch ist das Tore werfen genauso leicht gefallen wie uns am Anfang des Spiels, aber ihr habt etwas früher den Weg in dieses Spiel gefunden. Im Nachhinein ist die erste Halbzeit aus unserer Sicht noch besser zu bewerten als der zweite Spielabschnitt. In der zweiten Halbzeit war bei uns wenig Ordnung, Plan und Struktur im Spiel zu erkennen. Das ist meine Verantwortung, ich habe es offensichtlich nicht geschafft in den letzten zwei Wochen, dass wir uns so vorbereiten auf dieses Spiel, wie wir es benötigt hätten. Das tut mir leid und dafür möchte ich mich auch bei den Zuschauern entschuldigen.“

Max Häfner: „Ich glaube wir haben unser Spiel heute gut umgesetzt und wir sind sehr erleichtert über die zwei Punkte. Wir standen am Anfang der ersten Halbzeit nicht ganz so gut in der Abwehr, dies wird dann im Laufe des Spieles allerdings deutlich besser. Je mehr wir die Mindener heute ins 6 gegen 6 bekommen haben in der Abwehr, desto mehr Bälle haben wir gewonnen und somit weniger Gegentore bekommen. Unser Grundsatz ist es hinten gut zu stehen, denn so gewinnen wir die Spiele in der Handball-Bundesliga. Zudem ist Miljan Vujović in letzter Zeit einfach in überragender Verfassung und ein großer Rückhalt.“

Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71332 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
info@tvbstuttgart.de

DAUERKARTE SAISON 24/25

Alle 17 Ligaheimspiele des TVB Stuttgart in der Porsche-Arena hautnah live erleben und dabei richtig sparen?

Neben der Eintrittskarte für jedes Bundesligaheimspiel genießen Dauerkartenbesitzer*innen exklusive Vorteile wie den Zugang zu einer Trainingseinheit der WILD BOYS im Sommer.

Also: Sichert euch euren Stammplatz in der Porsche-Arena!