Remis im hitzigen Schwabenderby

Mit viel Rückenwind gingen sowohl die WILD BOYS als auch FRISCH AUF! Göppingen in das heutige Derby in der Porsche-Arena. Der TVB konnte vergangenen Sonntag auswärts beim BHC gewinnen, die Göppinger am Dienstag im Europapokal gegen Montpellier. Nach 60 Minuten endete des Schwabenderby mit 24:24. Mit 5.829 Zuschauern im Rücken konnte der Punkt nach Schlusspfiff dennoch gefeiert werden.

Die Gäste starteten besser in die Partie und führten zur dritten Minute mit 1:3. Max Häfner und später Daniel Fernández konnten zum 3:3 ausgleichen. Von nun an war das Spiel auf Augenhöhe. Aus 4:4 wurde 5:5 und 6:6. Erst dann konnte FRISCH AUF! durch ein Tor von Marcel Schiller wieder auf zwei Tore davonziehen. In der 13. Spielminute stand es 6:8. Durch einen Wechselfehler der Gäste in der 18. Spielminute und der daraus resultierenden 2-Minuten-Zeitstrafe hatten die WILD BOYS die Chance, wieder heranzukommen. Durch ein traumhaftes Gegenstoßtor von Daniel Fernández und eins von Fynn Nicolaus gelang dies. Doch wieder schaffte es der TVB nicht, in Führung zu gehen, auch wenn Miljan Vujović hinten einiges hielt. In der ersten Halbzeit wies er eine Quote von 50% gehaltener Bälle auf. In die Halbzeitpause gingen die Teams mit einem Spielstand von 13:14. Halbzeitfazit: Das Derby läuft so, wie es alle erwartet hatten: Intensiv!

In Halbzeit zwei starteten die WILD BOYS sehr gut, die erste Führung der Partie gelang durch das dritte Tor von Fynn Nicolaus in der 32. Minute – 15:14. Nach wie vor war die Partie mehr als intensiv und von einer super Torwartleistung von Miljan Vujović geprägt. Beim Spielstand von 17:16 sah sich Markus Baur, Chefcoach von FRISCH AUF!, zu einer Auszeit gezwungen, denn die WILD BOYS schafften es, zusammen mit der vollen Porsche-Arena das Momentum an sich zu reißen. Diesen Flow schienen die Gäste aus Göppingen durch die kurze Pause unterbrochen zu haben. In der 42. Spielminute stand es 18:18. Nachdem Göppingen noch einmal einnetzen konnten und somit wieder in Führung ging, nahm auch Michael Schweikardt seine Auszeit. Doch statt auszugleichen, gelang es FRISCH AUF! auf zwei Tore Tordifferenz zu stellen. Aber die WILD BOYS blieben dran und konnten zur 54. Spielminute durch ein Tor von Kapitän Patrick Zieker wieder ausgleichen – 22:22. Bis zum Schluss blieb es extrem spannend! In der 59. Minute war es erneut Patrick Zieker, dem der Endstandstreffer von 24:24 gelang. FRISCH AUF! Göppingen blieb zehn Sekunden, um den Siegtreffer zu erzielen, sie schafften es jedoch nicht, den Ball im Tor unterzubringen. So endete das Derby mit einem Unentschieden, welches für beide Cheftrainer bei der Pressekonferenz als verdient betitelt wurde.

Am 26. März ist mit der HSG Wetzlar der nächste Gegner aus dem Tabellenkeller in der Porsche-Arena zu Gast. Tickets für die wichtige Partie findet ihr hier: https://www.easyticket.de/veranstaltung/tvb-stuttgart-vs-hsg-wetzlar/92598/

Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71332 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
info@tvbstuttgart.de

DAUERKARTE SAISON 24/25

Alle 17 Ligaheimspiele des TVB Stuttgart in der Porsche-Arena hautnah live erleben und dabei richtig sparen?

Neben der Eintrittskarte für jedes Bundesligaheimspiel genießen Dauerkartenbesitzer*innen exklusive Vorteile wie den Zugang zu einer Trainingseinheit der WILD BOYS im Sommer.

Also: Sicht euch euren Stammplatz in der Porsche-Arena!