TVB gewinnt mit der Schlusssirene beim BHC

Zum zweiten Auswärtsspiel des Jahres 2023 ging es an diesem Sonntag nach Wuppertal gegen die Löwen vom Bergischen HC. Der TVB fand nach einer schwachen Anfangsphase sehr gut in die Partie und es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe in der Uni-Halle in Wuppertal. Mit einem Siebenmeter nach abgelaufener Spielzeit warf Daniel Fernández den TVB zum zweiten Auswärtssieg in dieser Saison.

Das erste Tor der Partie erzielte der Bergische HC in Person von Lukas Stutzke, der damit zum ersten Mal am heutigen Nachmittag Silvio Heinevetter überwand. Der Winterneuzugang Marino Marić war der erste Torschütze auf Seiten der Gäste. Noah Beyer netzte kurz darauf per schneller Mitte zur 2:1-Führung für die Löwen ein. Die WILD BOYS scheiterten in der Anfangsphase immer wieder am stark aufspielenden Heimtorwart Peter Johanesson, welcher nach sechs gespielten Minuten selbst zum 4:1 traf. In der Folge gestaltete sich eine offene Partie und somit stand es 8:6 in der 13. Minute.

Die Heimmannschaft zog daraufhin das Tempo an und konnte sich nach nur 15 gespielten Minuten zum ersten Mal ein 4-Tore-Polster erspielen, es stand 10:6 für den BHC. Der TVB ließ sich allerdings nicht abschütteln und verkürzte den Rückstand durch Treffer von Jerome Müller und Adam Lönn auf zwei Tore – 11:9. Nach nur 19 gespielten Minuten kam Miljan Vujović zwischen die Pfosten für Silvio Heinevetter. Dieser konnte sich direkt auszeichnen und parierte von den ersten drei Würfen auf seinen Kasten zwei. Bis zur Pause kam das Team von Cheftrainer Michael Schweikardt mithilfe einer besser stehenden Abwehr besser in die Partie und hielt den 2-Tore-Rückstand. Mit 15:13 ging es in die Kabinen der Uni-Halle in Wuppertal.

Daniel Fernández markierte mit seinem dritten verwandelten Siebenmeter am heutigen Nachmittag den ersten Treffer in der zweiten Hälfte. Der TVB startete sehr gut in die zweite Halbzeit und führte nach dem ersten Treffer von Jorge Serrano zum ersten Mal in dieser Partie – 16:17. Der Trainer vom Bergischen HC sah sich nach fünf gespielten Minuten in der zweiten Hälfte zu seiner zweiten Auszeit gezwungen. Der BHC fand daraufhin auch wieder in die Begegnung und somit stand es nach 40 gespielten Minuten 18:18. Max Häfner holte im Gegenzug allerdings einen Siebenmeter und zwei Minuten für Lukas Stutzke heraus – Daniel Fernández verwandelte sicher zum 18:19.

Mit einer 20:21-Führung und in Überzahl ging der TVB Stuttgart in die letzten 15 Minuten der Partie. Daniel Fernández nutzte einen technischen Fehler der Heimmannschaft und baute die Führung auf zwei Tore aus. Der Bergische HC konnte in der Folge durch Treffer von Alexander Weck und Noah Beyer ausgleichen. Somit ging es in einer völlig ausgeglichenen Partie mit einem Unentschieden in die letzten zehn Minuten der Partie. Nach einem wilden Hin und Her in den letzten Minuten der Partie war der TVB Stuttgart fünf Sekunden vor Schluss bei Gleichstand im Ballbesitz. Miljan Vujović fand mit einem Pass über das komplette Spielfeld Daniel Fernández, der von Arnor Thor Gunnarsson nur mit einem Foul gestoppt werden konnte. Den Siebenmeter nach abgelaufener Spielzeit verwandelte Daniel Fernández souverän – 25:26 Auswärtssieg!

An diesem Donnerstag steht das nächste Heimspiel an: FRISCH AUF! Göppingen ist um 19:05 Uhr in der Porsche-Arena beim Derby zu Gast. Der TVB freut sich bei diesem Kampf um zwei wichtige Punkte auf zahlreiche Unterstützung von den Rängen. Tickets für die Partie gibt es hier.

Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71332 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
info@tvbstuttgart.de

DAUERKARTE SAISON 24/25

Alle 17 Ligaheimspiele des TVB Stuttgart in der Porsche-Arena hautnah live erleben und dabei richtig sparen?

Neben der Eintrittskarte für jedes Bundesligaheimspiel genießen Dauerkartenbesitzer*innen exklusive Vorteile wie den Zugang zu einer Trainingseinheit der WILD BOYS im Sommer.

Also: Sichert euch euren Stammplatz in der Porsche-Arena!