„Es hat eine große Außenwirkung, zum Netzwerk eines solchen Sympathieträgers der Region zu gehören!“

Die Gewerbeimmobilien Mergenthaler GmbH unterstützte den TVB Stuttgart schon bevor dieser in die stärkste Liga der Welt aufgestiegen ist. Nun hat das Waiblinger Unternehmen nicht nur seinen Vertrag verlängert, sondern auch ausgebaut und ist jetzt Toppartner. Bernd Mergenthaler, Geschäftsführer von Gewerbeimmobilien Mergenthaler, spricht im Interview unter anderem über die langjährige Partnerschaft sowie die Leistungen des Waiblinger Immobilienunternehmen.

Guten Tag Herr Mergenthaler, Sie sind bereits langjähriger Partner beim TVB Stuttgart. Was macht für Sie die Partnerschaft aus?

Bernd Mergenthaler: „Die Partnerschaft war zuerst die Unterstützung eines motivierten Sportvereins, damals noch 2. Bundesliga Süd, den ich schon seit meiner Kindheit kenne, da ich aus dem Nachbardorf Hohenacker stamme. Die Sponsoren waren, außer der Firma Kärcher, eher lokal oder regional, man kannte sich. Ich bin mit meinem Unternehmen bereits seit 12 Jahren Sponsoring-Partner des TVB. Aber dann wurde die Partnerschaft für mein Unternehmen wertvoll, weil es eine große Außenwirkung hat, wenn man zum Netzwerk eines solchen Sympathieträgers in der Region gehört. Die Partnerschaft spüren wir auch deutlich innerhalb des Sponsoren-Netzwerkes. Offener und fairer Umgang der Netzwerkpartner untereinander, gegenseitige Empfehlungen, verlässliche Absprachen, gute Geschäftsabschlüsse und das alles auf einer sehr persönlichen Ebene. Und mit dem Aufstieg und der Bekanntheit des TVB steigt eben auch die Bekanntheit der Sponsoren.“

Was hat sich aus Ihrer Sicht verändert, seitdem der TVB kein Dorfverein, sondern mittlerweile das 8. Jahr in Folge eine Bundesligamannschaft ist?

Bernd Mergenthaler: „Kurz zurückgeblickt: Zu Beginn unseres Engagements beim TVB befand sich der VIP-Bereich auf der „Aufführungsbühne“ in der Gemeindehalle Bittenfeld. Das Catering kam in Form von belegten Brötchen und ein wenig Fingerfood von der Metzgerei Gnamm in Hohenacker. Das war zu dieser Zeit und für die damaligen Gegebenheiten richtig gut. Heute ist der TVB in der Bundesliga etabliert, es gibt den VIP-Bereich und den Logen-Bereich. Sterneköche und Premium-Winzer stellen das Catering/Bewirtung/Food and Beverage und das Sponsoren-Netzwerk ist nationale Spitze. So wirken natürlich Einladungen zu Spielen ganz anders, Kunden und Geschäftspartner sind beeindruckt und fasziniert, was da passiert, von der Begrüßung im VIP-Bereich über die Einlaufshow und das Rahmenprogramm bis zum Interview nach dem Spiel. Ah ja, Spitzenhandball gibt es auch noch dazu.“

Nachdem Sie lange Netzwerkpartner des TVB waren, haben Sie sich zur Saison 2022/23 dazu entschieden, das Sponsoring auszubauen und Toppartner zu werden. Wie kam es zu dieser Entscheidung und wie möchten Sie das Engagement beim TVB in Zukunft noch intensiver nutzen?

Bernd Mergenthaler: „Nachdem wir über 10 Jahre Netzwerkpartner waren und uns das Engagement regelmäßig zu Aufträgen, Abschlüssen und hervorragenden Geschäftsverbindungen verholfen hat, wollten wir einen Teil des wirtschaftlichen Erfolgs über die Aufstockung des Sponsorings an den TVB zurückgeben und gut sichtbarer Teil der Erfolgsgeschichte TVB sein. Die Wahrnehmung unseres Unternehmens innerhalb des Netzwerkes und die Außenwirkung steigen als TOP-Partner selbstverständlich. Der Sprung auf die nächste Stufe in der Sponsorenpyramide wirkt jetzt schon. Das macht wiederum die Kontakte zu neu hinzugekommenen Netzwerkpartnern und zu den bestehenden Sponsoren leichter. Unser Business, vor allem im Bereich Gewerbeimmobilien und im Kontakt mit Führungskräften und Entscheidern, ist ein Persönlichkeitsgeschäft. Hilfreich hierfür ist das Bild des Unternehmens, aber vor allem das Vertrauen und die Verlässlichkeit zwischen den Beteiligten.“

Als Unternehmen der Immobilienbranche bieten Sie klassischerweise Unterstützung beim Mieten oder Kaufen bzw. Vermieten oder Verkaufen von Wohnungen und Häusern an. Was haben Sie außerdem noch in Ihrem Portfolio? Worauf sind Sie spezialisiert?

Bernd Mergenthaler: „Unser Unternehmen besteht aus dem wohnwirtschaftlichen Bereich, der Mergenthaler Immobilien AG und dem Geschäftsfeld der Gewerbeimmobilien, der Firma Gewerbeimmobilien Mergenthaler GmbH. In beiden Bereichen bringen wir sowohl Verkäufer und Käufer, als auch Vermieter und Mieter zusammen. Da wir seit über 20 Jahren in beiden Bereichen unterwegs sind, haben wir uns sehr gute Sach- und Marktkenntnisse erarbeitet. Unsere Mitarbeiter sind ausgebildet und werden laufend geschult. Eine fachliche Spezialität ist die Vermarktung von Wohn- und Geschäftshäusern und von Gewerbeimmobilien mit Wohnanteilen. Weil wir beide Bereiche abdecken, können wir die Schnittmengen in der Vermarktung und auf der Nachfrageseite optimal ausnützen. Ein weiterer Markt, den wir abdecken, ist die Vermittlung von Gastronomieobjekten, Hotels, Pensionen und Beherbergungsbetrieben. Unsere starke Position am Markt verhilft uns dazu, wenn von den Eigentümern gewünscht, Aufträge ohne Außenwerbung und so diskret wie möglich im „secret sale“ umzusetzen. Hierfür werden wir regelmäßig beauftragt.“

Sie haben Ihren Firmensitz in Waiblingen und demnach viele Immobilien im Rems-Murr-Kreis. Wo sind Sie außerdem vertreten?

Bernd Mergenthaler: „Wir sind im Bereich der Gewerbeimmobilien schon seit 1999, also nachdem ich mich aus dem Bankenbereich heraus selbständig gemacht habe, in der ganzen Region Stuttgart aktiv. Schon damals habe ich mit der Wirtschaftsförderung der Region Stuttgart und der IHK und den Wirtschaftsförderern der Kommunen zusammengearbeitet. Bis heute sind wir in der Region und über Empfehlungen oder Direktansprachen auch darüber hinaus tätig. Dort suchen wir uns verlässliche Partner vor Ort, mit denen wir die Vermarktung gemeinsam betreiben (beispielsweise der Verkauf von Werkhallen in Rastatt, Kronau und Hechingen). Im wohnwirtschaftlichen Bereich kooperieren wir seit dem Jahr 2015 mit dem RE/MAX-Netzwerk. Das ist ein nationaler und weltweiter Verbund von selbständigen Immobilienmaklerfirmen, über die wir – ebenfalls mit gemeinsamer Bearbeitung – Immobilien überall vermarkten oder beschaffen können. Schöne Beispiele dafür sind der Verkauf eines Schwarzwaldhauses am Feldberg oder einer Bankiers-Villa in Prag. „

Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans