„Die positiven Sachen im Kopf behalten.“

Die Stimmen nach der 33:26-Niederlage bei der MT Melsungen:

Michael Schweikardt: „Ich denke wir hatten heute gute Momente im Spiel und haben gezeigt, dass wir mit einer hochklassig besetzten Mannschaft mithalten können und haben es defensiv ordentlich gemacht. Nach vorne konnten wir den Gegner vor Aufgaben stellen, haben dies natürlich nicht fehlerfrei gemacht, aber in der ersten Halbzeit war das absolut in Ordnung von uns. In der zweiten Halbzeit sieht es leider ein bisschen anders aus, sodass wir es defensiv nicht mehr schaffen, den Gegner zu schlechten Wurfpositionen zu zwingen. Wir haben zudem in ein paar Situationen heute dann nicht die Rebounds sichern können und das sind diese Momente, die es einem schwer machen hier etwas mitzunehmen. Schlussendlich gilt es für uns, die positiven Sachen im Kopf zu behalten. Wir haben nächste Woche zwei wichtige Heimspiele und dort wieder die Möglichkeit Punkte zu erreichen.“

Roberto García Parrondo: „Das waren heute zwei sehr wichtige Punkte für uns und das ist auch wichtig um unser Selbstvertrauen weiter zu fördern. Es war personell keine einfache Situation für uns heute, da bereits in der ersten Halbzeit zwei Spieler ausgefallen sind und wir dann nur noch 14 Spieler zur Verfügung hatten. Wir haben Stuttgart in einer guten Phase der Saison erwischt, da die Mannschaft gut drauf ist seit den letzten Spielen. Von daher war es sehr wichtig für uns, dass wir in der zweiten Halbzeit noch einmal so aufdrehen konnten. Die Intensität und der Kampf meiner Mannschaft hat mir heute sehr gut gefallen.“

Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans