Siegesserie fortgesetzt

Der TVB schlägt in einer spannenden Partie die Zweitliga-Reserve aus Konstanz mit 30:25 und gewinnt somit das dritte Spiel in Folge.

Nach dem deutlichen Auswärtserfolg in Knielingen waren die Blau-Weißen voller Motivation ihre Siegesserie aufrecht zu erhalten und das merkte man von Anfang an. Mit zwei Toren von Maurice Widmaier (1.) und Michael Seiz (2.) startete die Mannschaft in die Partie. Die Konstanzer, die anfangs einige Probleme hatten, die Abwehr der Hausherren zu überwinden, fanden nach kurzer Eingewöhnung dann auch ihre Lösungen. Nach einer 2-Minutenstrafe gegen Widmaier nutze der schnelle Rückraum der Gäste die Lücken in der Abwehr und änderte den Spielstand von 2:0 (2.) auf 2:3 (5.). In den darauffolgenden Minuten folgte ein Schlagabtausch auf Augenhöhe. Erst nach einigen guten Abwehraktionen, sowie technischen Fehlern der Konstanzer, gelang es den Blau-Weißen per Treffer von Nico Bacani (29.), sich wieder auf 16:11 abzusetzen. Benjamin Schweda (29.) konnte den Spielstand noch vor der Halbzeit auf 16:12 verkürzen, aber dann ging es in die Pause.

Nach Wiederanpfiff zeigten die Gäste, warum sie so gefährlich sind und ließen die Hausherren erstmal nicht in die Partie kommen. Mit einer sehr aktiven 5-1 Abwehr, stellten sie die Bittenfelder vor große Probleme und zwangen sie zu Fehlern. Während die Konstanzer somit bereits nach 3 Minuten schon wieder auf 16:15 (33.) verkürzt hatten, erzielten die Blau-Weißen mit dem 17:15 (33.), ihren ersten Treffer in Halbzeit 2. Immer wieder setzten die Konstanzer ihren Kreisläufer Robin Mack gut in Szene und erzielten somit sogar den Ausgleich zum 20:20 (43.). Doch auch der TVB nutzte seine Chancen. Mehrere schön herausgespielte Treffer verschafften der Heimmannschaft wieder etwas Luft und zwangen die Gäste zu einer Auszeit. Aber auch diese zeigte keine große Wirkung mehr. Immer wieder traf Linksaußen Wissmann nun im Angriff und der eingewechselte Daniel Sdunek im Tor konnte sich in der Schlussphase ebenfalls noch mit einigen Paraden auszeichnen. Letztendlich stand am Ende ein Spielstand von 30:25 auf der Anzeigetafel und die Bittenfelder durften sich über den dritten Sieg in Folge freuen.

Da die TSB Schwäbisch Gmünd einen Antrag auf Spielverlegung gestellt und der TVB diesem zugestimmt hat, hat die Mannschaft ein spielfreies Wochenende. Das Spiel in Gmünd wird auf Dienstag, den 15.11.22 um 20.00 Uhr, verlegt. Das nächste Ligaspiel findet am 29.10.22 zuhause gegen den TSV Weinsberg statt.

TVB: Daniel Sdunek, Fabian Bauer, Yannick Wissmann (6), Luca Mauch (5), Alexander Bischoff (5), Maurice Widmaier (3), Michael Seiz (3), Nico Bacani (3), Dalio Uskok (2), Fabian Lucas (2), Sören Winger (1), Joe Traub, Philipp Porges, Felix Hoffmann, Luca Eckert, Finn Eberle.

Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans