TVB fährt ersten Saisonsieg ein

Ein Trainerwechsel sollte die Wende bringen. Heute stand die erste Prüfung des Interimstrainers Michael Schweikardt auf dem Programm. Gegen den TBV Lemgo Lippe kämpfte man dabei um die ersten Punkte der Saison 2022/23. Mit einem 32:28 Erfolg konnte der TVB Stuttgart schlussendlich die ersten Zähler vor heimischem Publikum einfahren.

Das erste Tor der Partie gelang den Gästen vom TBV Lemgo Lippe durch Jan Brosch. Im Gegenzug war es Sascha Pfattheicher, der per 7-Meter zum 1:1-Ausgleich traf. Auf beiden Seiten erlaubten sich die Teams zu Beginn der Partie ein paar technische Fehler, welche im Laufe des Spiels jedoch reduziert werden konnten. Die Abwehr der WILD BOYS stand ziemlich stabil und Silvio Heinevetter hält teils spektakulär. Adam Lönn war es, der mit seinem dritten Treffer zum 7:8 traf. Mit zehn Treffern war er der sicherste Schütze auf Seiten des TVB. Von nun an verteidigten die Gäste des TBV jedoch stabiler als zu Beginn und dem TVB fiel es immer schwerer, sich vorne durchzusetzen. Silvio Heinevetter sorgte jedoch mit seiner fünften, sechsten und siebten Parade dreimal nacheinander für einen misslungenen Angriff des TBV und Fynn Nicolaus, Oscar Bergendahl und Sascha Pfattheicher trafen in Folge dessen vorne. Der Rückstand konnte wieder aufgeholt werden – in der 28. Minute stand es 12:12. Mit der ersten Führung des TVB und einem Spielstand von 13:12 konnte man in die Halbzeitpause gehen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit ging diese 1-Tore-Führung dann immer hin und her, bis Sascha Pfattheicher nach einem abgewehrten direkten Freiwurf der Gäste zum 16:14 traf. Die WILD BOYS drehten daraufhin auf und spielten sich bis zur 43. Minute eine 4-Tore-Führung heraus. Mit Silvio Heinevetter im Tor, seiner zehnten Parade und dem vierten Tor von Oscar Bergendahl konnten sie sogar mit fünf Toren davonziehen. Der Gästetrainer Florian Kehrmann nahm daraufhin seine nächste Auszeit. Doch die Führung der WILD BOYS konnte gehalten werden. Weiterhin hielt Silvio Heinevetter stark im Tor und vorne konnten die Stuttgarter dank der Führung befreiter aufspielen, was sich positiv auf die Chancenverwertung auswirkte. Am Ende konnte man die Partie mit 32:28 für sich entscheiden und somit die ersten zwei Punkte der Saison vor heimischem Publikum feiern.

Die Erleichterung war den Jungs des TVB ins Gesicht geschrieben, doch ausruhen können Sie sich nun nicht. Schon am kommenden Sonntag steht das nächste Heimspiel an, wenn der Bergische HC in der Porsche-Arena zu Gast ist. Hier kommt ihr zu den Tickets für diese Partie: https://www.easyticket.de/veranstaltung/tvb-stuttgart-vs-bergischer-hc/90794/

Facebook
Twitter
LinkedIn

Tvb 1898 Handball GmbH & Co. KG

Handball-Bundesliga in Stuttgart

Geschäftsführung:
Jürgen Schweikardt

Geschäftsstelle

Steinbeisstraße 13
71322 Waiblingen

Tel: +49(0)7151 - 5000170
Fax: +49(0)7151 - 50001769
info@tvbstuttgart.de

Informationen

HBL_Quer_CMYK
footer-jblh-logo_trans